Shuhei Nakamoto will seine drei HRC-Piloten im Titelkampf sehen

MotoGP 2010

— 13.12.2010

Honda: "Lorenzo wird unser größtes Problem"

Die Honda-Werksmannschaft hat für die kommende Saison vor allem den Titelverteidiger Jorge Lorenzo auf der Rechnung - Keine Gefahr von Valentino Rossi?

Das MotoGP-Feld ist für das kommende fast komplett neu sortiert. Valentino Rossi sorgt mit seinem Wechsel zu Ducati für eine italienische "Traumehe", Casey Stoner versucht die Vorzüge der Honda künftig in Siege umzusetzen und Ben Spies darf sich an der Seite von Weltmeister Jorge Lorenzo auf der Werks-Yamaha beweisen. Die Karten sind also neu gemischt, eine Einschätzung der möglichen Hackordnung fällt schwer.

"Jorge wird wohl unser größtes Problem", schätzt HRC-Chef Shuhei Nakamoto gegenüber 'Motor Cycle News'. Der japanische Honda-Boss erwartet, dass Rossi nach seinem Wechsel auf die Ducati eine gewisse Eingewöhnungsphase benötigt. Platz 15 bei den ersten Testfahrten auf der GP11 hatten diesen Schluss nahegelegt. Aber dennoch schränkt Nakamoto ein: "Rossi ist Rossi. Jorge, Valentino, Dani und Casey werden wieder die Top Vier sein."

"Dann gibt es noch Andrea Dovizioso und Marco Simoncelli, die der Spitze konstant näher kommen. Ich bin sicher, dass die bei einigen Rennen um Podestplätze, vielleicht sogar um den Sieg mitkämpfen werden", meint der Japaner. Somit hätte Honda gleich vier Anwärter auf die begehrten Plätze auf dem Podium. Über Nicky Hayden und Ben Spies verliert Nakamoto kein Wort.

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.