Casey Stoner konnte sich mit der Honda RC212V sofort im Spitzenfeld platzieren

MotoGP 2011

— 03.02.2011

Honda-Trio mit starken Verbesserungen

Honda hat sich an den drei Testtagen in Sepang sehr stark präsentiert - Casey Stoner, Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa sind mit den Fortschritten zufrieden

Für die Honda-Werksmannschaft sind die drei Testtage in Sepang erfolgreich verlaufen. Auch am Donnerstag war das Trio in der Spitzengruppe zu finden. Casey Stoner verpasste seine zweite Bestzeit um nur 0,054 Sekunden. Seine Runde in 2:00.811 Minuten reichte für den zweiten Platz hinter seinem Markengefährten Marco Simoncelli. Andrea Dovizioso kam auf den vierten und Dani Pedrosa auf den sechsten Rang.

Stoner verglich am Vormittag die beiden 2011er-Chassis miteinander. Nach einem harmlosen Sturz griff der Australier nach der Mittagspause wieder in das Geschehen ein. Zuerst feilte der Weltmeister von 2007 an der Traktionskontrolle, bevor er sich Reifentests für Bridgestone widmete.

"Trotz des Sturzes war es der beste Tag bisher. Wir haben gute Schritte nach vorne gemacht. Für beide Chassis haben wir ein gutes Gefühl bekommen. Das Motorrad arbeitet jetzt mit gebrauchten Reifen viel besser. Die Traktionskontrolle fängt den Reifen nun besser auf, wenn er anfängt durchzudrehen. Das hilft dem Kurvenspeed. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Test, denn er ist besser gelaufen als erwartet. Mit dem Gesamtpaket bin ich glücklich."

Teamkollege Dovizioso konzentrierte sich auf die Geometrie des 2011er-Chassis, um die Front besser zu verstehen. Außerdem arbeitete der Italiener an der Traktionskontrolle und der Kupplung. Mit der weichen Reifenmischung markierte der 24-Jährige bereits in seiner elften Runde seine persönliche Bestzeit von 2:00.945 Minuten. Das bedeutete Platz vier. Gegen Ende des Tages probierte Dovizioso zwei komplett neue Hinterreifen aus.

"Am Vormittag haben wir eine neue Abstimmung getestet, die Vorteile in der Kurvenmitte brachte. Anschließend haben wir an der Elektronik, speziell an der Traktionskontrolle gearbeitet, und eine gute Lösung gefunden", schildert Dovizioso. "Wir haben auch mit der Kupplung experimentiert, aber leider waren die Resultate nicht wie erwartet."

"In der Früh waren die Streckenbedingungen sehr gut, also bin ich mit dem weichen Reifen eine Runde in zwei Minuten gefahren. Zum ersten Mal bin ich auf dieser Piste so schnell, weshalb ich glücklich bin. Mit der Arbeit an den drei Tagen bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Wir haben ein gutes Paket und alle Honda-Fahrer sind konkurrenzfähig. Körperlich habe ich den Test sehr gut überstanden."

Gesundheitlich gut geht es auch wieder Pedrosa. Nach seinem Schlüsselbeinbruch im vergangenen Oktober stellte der Test im heißen Malaysia die erste Bewährungsprobe dar. Gegen Ende des Tages fuhr der Spanier zwölf Runden am Stück und hatte keine Probleme mehr mit seinem linken Arm. Nach zahlreichen Tests mit der Dämpfung und der Hinterradschwinge konnte die richtige Richtung gefunden werden. Beim kommenden Test wird weiter an der Chassis-Abstimmung und dem Motor gefeilt werden.

"Generell bin ich sehr zufrieden. Die beste Nachricht betrifft meinen Arm, denn die Krämpfe und der Kraftmangel gehören der Vergangenheit an", freut sich Pedrosa. "Wir haben beim Motorrad viel probiert und nun eine klare Idee, was wir das nächste Mal mit der Aufhängung und dem Motor machen müssen. Ich habe mich mehr auf die 2010er-Maschine konzentriert und werde erst beim nächsten Test mehr Zeit mit dem neuen Chassis verbringen. Öhlins wird ebenfalls noch Neuheiten bringen, die das Paket verbessern können. Wichtig war die Stabilität beim Bremsvorgang zu verbessern."

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.