Alvaro Bautista ist zuversichtlich, schon in Estoril wieder starten zu können

MotoGP 2011

— 27.03.2011

Wieder zuhause: Bautista aus Krankenhaus entlassen

Alvaro Bautista erholt sich in Talavera de la Reina von den Operationen an seinem gebrochenen Bein - Comeback in Estoril ist das Ziel

Alvaro Bautista ist am Wochenende aus dem Krankenhaus in Madrid entlassen worden und in seine Heimat nach Talavera de la Reina zurückgekehrt. Der Suzuki-Pilot befand sich seit Mittwoch in der spanischen Hauptstadt, um dort ein drohendes Kompartmentsyndrom behandeln zu lassen. Bautista war im Freien Training zum Grand Prix von Katar vor gut einer Woche schwer gestürzt und hatte sich dabei den rechten Oberschenkel gebrochen. Der Bruch wurde bereits in Doha erfolgreich operiert.

Bei seiner Ankunft in seinem Heimatort wurde Bautista von Mitgliedern seines Fanklubs empfangen, die ihrem Liebling mit einem Transparent Mut zusprachen. "Wenn du fällst, stehst du wieder auf", stand auf dem Banner unter anderem zu lesen. Der 26-Jährige war froh, nach einer für ihn schrecklichen Woche endlich wieder zuhause zu sein.

"Die vergangenen Tage waren schwierig", wird Bautista von 'As' zitiert. "Aber jetzt bin ich zuhause bei meinen Leuten und denke daran, mich schnell zu erholen und auf das Motorrad zurückzukehren. Seit dem Tag meines Unfalls hatte ich den Wunsch, nach Spanien zu kommen und von meinem Arzt, Angel Villamor, operiert zu werden. Doch die Ärzte rieten davon ab, mit meinem gebrochenen Bein zu reisen."

Bautista wurde schließlich am Mittwoch mit einem Spezialflugzeug für Krankentransporte von Doha nach Madrid geflogen. Währenddessen klaffte noch eine 30 Zentimeter lange offene Wunde am rechten Oberschenkel - eine Blutvergiftung drohte. Das Aufschneiden des Beins war jedoch notwendig geworden, um das Absterben des Gewebes aufgrund eines sich anbahnenden Kompartmentsyndroms zu verhindern.

Die Wunde wurde mittlerweile wieder zugenäht, Bautista hat keine weiteren medizinischen Folgen mehr zu befürchten. Nun konzentriert sich der Suzuki-Pilot bereits auf sein Comeback. "Mein Ziel ist es, in Estoril dabei zu sein. Es ist ein Monat Reha. Ich weiß, dass ich hart arbeiten muss, aber es ist mein Ziel und ich weiß, dass ich es schaffen kann", sagte Bautista.

Fotoquelle: Suzuki

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.