In Estoril will Colin Edwards die Enttäuschung von Jerez ausmerzen

MotoGP 2011

— 26.04.2011

Edwards: "Will in den Top 6 kämpfen"

Die Enttäuschung über den verpassten Podestplatz in Jerez hat Colin Edwards verdaut - In Portugal soll es mit einem starken Ergebnis klappen

Vor drei Wochen in Estoril musste Colin Edwards einen Tiefschlag verarbeiten. Der Texaner war auf dem besten Weg zu einem Podestplatz, als er plötzlich am Straßenrand stehen blieb. Seine Tech-3-Yamaha war durch ein technisches Gebrechen ausgerollt. Am kommenden Wochenende steht Estoril auf dem Programm. Edwards erreichte in seiner bisherigen Karriere zwei vierte Plätze (2006 und 2008) in Portugal.

Mindestens ein Ergebnis in den Top 6 hat der zweifache Superbike-Weltmeister als Ziel ausgegeben. "Vor einigen Jahren war ich in den Kampf um den Sieg verwickelt. Ich mag die Estoril-Strecke", blickt Edwards dem Rennwochenende entgegen. "Es scheint für mich dort immer recht gut zu laufen. Es ist gut, dass ich nach der langen Pause wieder auf dem Motorrad sitzen kann."

"Der Kurs passt zu meinem Fahrstil. Mit der Extraleistung, die die 2011er-Yamaha bietet, können wir ein starkes Wochenende haben. Die Yamaha hat immer gut in Estoril funktioniert. Sie verfügt über eine gute Balance. Es gibt keinen Grund, warum ich nicht in den Top 6 kämpfen kann." Mit Blick auf die WM-Tabelle ist ein gutes Ergebnis wichtig. Durch den Ausfall in Jerez liegt Edwards abgeschlagen auf dem 13. Platz.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.