Hector Barbera könnte in der kommenden Saison einen Teamkollegen bekommen

MotoGP 2011

— 27.05.2011

Aspar: Zweite Ducati ab 2012?

Die Aspar-Mannschaft will in der kommenden Saison eine zweite Ducati einsetzen - Die Finanzierung ist allerdings noch nicht gesichert

Ducati setzt derzeit sechs Maschinen in der MotoGP ein. Neben den beiden Werkspiloten Valentino Rossi und Nicky hayden wird auch das Pramac-Team mit zwei Motorrdern fr Randy de Puniet und Loris Capirossi beliefert. Dazu setzen die beiden Privatiers Karel Abraham und Hector Barbera ebenfalls je eine Desmosedici GP11 ein. Barbera knnte im nchsten Jahr einen Teamkollegen bekommen, denn die Aspar-Mannschaft will ein zweites Motorrad an den Start bringen.

"Wir denken ber den Einsatz einer zweiten Maschine nach und haben bereits mit Ducati darber gesprochen", wird Sportdirektor Gino Borsoi von 'Motor Cycle News' zitiert. "Die Kosten sind natrlich der entscheidende Faktor, aber wir wollen in der MotoGP mit zwei Motorrdern antreten. Wir suchen noch nach Geld. Es ist nicht so leicht unser Projekt den Sponsoren zu erklren."

Eine zweite Maschine wrde Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta begren, denn derzeit fllt das Starterfeld mit 17 Motorrdern mager aus. Die Zukunft von Suzuki ist noch nicht entschieden, dafr haben sich einige Teams fr die Teilnahme an der nchsten Saison gemeldet. Die Entscheidung darber wird in den kommenden Wochen fallen. Die Aspar-Mannschaft ist die grte im Fahrerlager. Jorge Martinez setzt neben der Ducati fr Barbera auch Motorrder in der Moto2 und der 125er-Klasse ein. Auch an der neuen Moto3 will der Spanier ab 2012 teilnehmen.

Fotoquelle: Aspar

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung