Dani Pedrosa zieht eine ausgiebige Erholung einem verfrühten Comeback vor

MotoGP 2011

— 06.06.2011

Pedrosa muss auch in Silverstone passen

Honda-Pilot Dani Pedrosa wird verletzungsbedingt auch beim Grand Prix von Großbritannien am kommenden Wochenende zusehen müssen

Nach seinem Startverzicht beim Heimspiel in Barcelona wird Honda-Werksfahrer Dani Pedrosa auch den sechsten Lauf der MotoGP-Saison am kommenden Wochenende im britischen Silverstone verpassen. Ob es einen Ersatzfahrer auf der Werks-Honda geben wird, ist derzeit noch offen.

Nach seinem Sturz in Le Mans wurde dem Spanier eine deutlich kleinere Titanplatte mit kleineren Schrauben als in der Vergangenheit in die rechte Schulter eingesetzt. Die Maßnahme soll verhindern, dass die Blutzirkulation beeinträchtigt wird. Nach seiner Operation an der linken Schulter im Anschluss an seinen Motegi-Crash hatte Pedrosa lange Zeit Taubheitserscheinungen im Arm, da die damals eingesetzte Platte deutlich größer war.

Negativer Nebeneffekt der nun kleineren Platte ist allerdings, dass der Heilungsprozess wesentlich langsamer vonstatten geht, weshalb ein Comeback Pedrosas am kommenden Wochenende nicht möglich ist. In Absprache mit den behandelnden Ärzten entschied sich der Honda-Pilot daher, mit seiner Rückkehr auf die RC212V zu warten, bis er wieder hundertprozentig genesen ist. Wann dies der Fall sein wird, könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

"Ich habe alles versucht, um für Silverstone wieder fit zu sein", lässt der enttäuschte Pedrosa verlauten. "Die Umstände lassen eine ernsthafte Rückkehr in den Wettbewerb allerdings noch nicht zu. Um um Siege mitfahren zu können, muss ich zu 100 Prozent fit sein. Das bin ich derzeit noch nicht", hält der Spanier fest und stellt klar: "Ich möchte nicht zurückkommen, nur um ein paar langsame Runden zu drehen."

Der leidgeprüfte Honda-Pilot war im Verlauf seiner Karriere bereits des Öfteren mit Schmerzen unterwegs, weshalb er sich diesmal für eine längere Rekonvaleszenz entschieden hat. "Ich werde daher kein Risiko eingehen und meinen Heilungsprozess zunächst fortsetzen, um so stark wie möglich zurückkehren zu können. Für mich ist es nun an der Zeit, nicht nur auf mein Herz zu hören", so Pedrosa abschließend.

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.