Andrea Dovizioso hat in allen acht Saisonrennen Punkte gesammelt

MotoGP 2011

— 04.07.2011

Dovizioso: "Kann um die WM kämpfen"

Andrea Dovizioso erlebte ein starkes Wochenende in Mugello - Nach seinem zweiten Platz im Rennen zog der Honda-Pilot auch nach dem Testtag ein positives Fazit

Der Italiener Andrea Dovizioso stieg am Tag nach seinem zweiten Platz wieder in den Sattel seiner Honda RC212V und absolvierte 66 Runden am Testtag in Mugello. In seiner schnellsten Runde war der 25-Jährige um sieben Zehntelsekunden langsamer als sein Teamkollege Casey Stoner und reihte sich damit als Dritter ein. Auf dem Tagesprogramm standen Testfahrten mit der neuen Hinterradschwinge. Zudem feilte Dovizioso an der elektronischen Einstellung der Motorbremse.

"Es war ein guter Testtag. Nach dem gestrigen Resultat war ich hoch motiviert. Ich bin sofort konstante Runden mit einem gebrauchten Reifen um die 1:48 Minuten gefahren. Wir haben an der Motorbremse gearbeitet und die Stabilität verbessert", schildert Dovizioso. "Dann probierten wir die neue Hinterradschwinge. Sie gab eine positive Rückmeldung. Ich glaube, wir werden sie auf dem Sachsenring einsetzen, denn man kommt leichter auf Rundenzeiten damit, selbst wenn sich der Hinterreifen stark bewegt."

"Auf weichen Reifen bin ich immer noch nicht so stark, aber ich bin zufrieden mit dem Gefühl für das Motorrad. Wir haben an der Abstimmung gearbeitet und ich denke, wir kommen mit einer guten Basis zum Sachsenring. Diese werden wir für die Charakteristik der deutschen Strecke verfeinern, denn sie ist ganz anders als Mugello. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Test."

33 Punkte beträgt sein Rückstand in der Gesamtwertung. "Wir können um die WM kämpfen", findet "Dovi". "In Mugello hat jeder unser Potenzial gesehen. Diese Strecke war in der Vergangenheit nicht so gut für uns. Es war ein perfektes Wochenende. Wir waren im Rennen sehr stark. Lorenzo war speziell am Kurveneingang etwas schneller."

"Niemand hat erwartet, dass ich nach Mugello in dieser Position bin. Wir arbeiten sehr hart und haben in den Rennen immer Punkte gesammelt. Im Training ist es schwierig, aber im Rennen sind wir stark. Wir müssen weiterarbeiten, damit wir mit Casey und Lorenzo kämpfen können."

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.