Casey Stoner hat mit dem Wechsel zu Honda auf das richtige Pferd gesetzt

MotoGP 2011

— 03.08.2011

Stoner: "Ich habe starke Rivalen"

Casey Stoner hat fünf der ersten zehn Saisonrennen gewonnen - Im Interview zieht der Honda-Pilot Bilanz und blickt auf einen harten WM-Kampf voraus

Honda-Pilot Casey Stoner hat der ersten Saisonhälfte 2011 seinen Stempel deutlich aufgedrückt. Fünf Rennen hat der Australier gewonnen. Abgesehen von Jerez, als er von Valentino Rossi (Ducati) abgeräumt wurde, stand der Weltmeister von 2007 in jedem Rennen auf dem Podium. 20 Punkte beträgt sein Vorsprung auf Jorge Lorenzo (Yamaha) in der WM-Wertung. Trotz der starken Leistungen ist es nicht immer ganz perfekt gelaufen. Im Interview zieht Stoner Bilanz über seine ersten zehn Rennen mit Honda.

Frage: "Fünf Siege und vier weitere Podestplätze in zehn Rennen. Das hört sich nicht schlecht an."
Casey Stoner: "Ja. Ohne dieses Problem im zweiten Rennen wäre ich wahrscheinlich in allen Rennen auf dem Podium gestanden. Ich glaube, das war damals etwas Spezielles. Ich bin sehr glücklich im Honda-Team. Das Motorrad hat immer brillant funktioniert. Selbst an den schwierigsten Tagen war es nicht wirklich schlecht. Das ist sehr positiv. Wenn wir die Möglichkeit haben zu gewinnen, dann sind wir immer dort, oder sehr knapp dabei. Das gibt uns die Chance zu weiteren Siegen."

Frage: "Welches Rennen war bisher das Beste bei Honda?"
Stoner: "Ich würde sagen, das war zweifellos Laguna Seca. Wir hatten ein schwieriges Wochenende. Seit meinem schweren Sturz in Assen hatte ich ein paar Probleme durch meine Verletzungen. Ich bin nämlich am Sachsenring erneut gestürzt. Es ist nicht so optimal für uns gelaufen. Als ich in Laguna Seca ankam, war ich zuversichtlich, aber wir hatten nicht das Motorrad, wie wir es wollten. Erst für das Rennen machten wir den entscheidenden Fortschritt. Das gab mir das Vertrauen für ein starkes Rennen."

Frage: "Lorenzo, Pedrosa und du, ihr liegt sehr eng beisammen und weit vor der restlichen Konkurrenz. Sind deshalb die Siege auch höher einzuschätzen?"
Stoner: "In meiner gesamten Karriere bin ich gegen diese Fahrer gefahren. Der Wert dieser Siege ist deshalb immer sehr hoch. Wir drei hatten das Pech, dass wir gleichzeitig in die WM kamen. Es ist eine der härtesten Zeiten der Geschichte und ein Sieg ist sehr schwierig zu erreichen. Es ist sicherlich ein tolles Gefühl, wenn man gewinnt. Aber da ich gegen sie die meiste Zeit meines Lebens gefahren bin, ist das Gefühl mehr oder weniger immer gleich. Wenn man ein Rennen wie in Laguna Seca fährt, dann ist das Gefühl sehr speziell. So war es aber auch beim ersten Sieg mit Honda. Es war etwas Spezielles."

Frage: "Welche Details werden entscheiden, ob du Weltmeister wirst?"
Stoner: "Konstanz. Aber so schwierig das auch ist, ich glaube nicht, dass man mit Konstanz Weltmeisterschaften gewinnt. Man muss Rennen gewinnen und Risiken eingehen. Das wird vielleicht die WM entscheiden. Ich gebe auf der Strecke immer mein Bestes. Wenn wir einmal nicht gewinnen können, dann muss man Zweiter werden, oder Dritter oder noch schlechter. Ich versuche aber immer zu gewinnen."

Frage: "Was muss an deinem Motorrad noch verbessert werden? In den vergangenen Rennen hattest du mehr zu kämpfen."
Stoner: "Wir hatten ein paar komische Wochenenden. In Mugello hatten wir aufgrund von überhitzenden Reifen zu leiden. Das hat zu starkem Verschleiß beim Hinterreifen geführt. Auf dem Sachsenring versuchten wir den Grip zu reduzieren und die Reifentemperatur zu senken, aber das war nicht die richtige Richtung. In Laguna Seca verfolgten wir den gleichen Weg und achteten darauf, dass die Temperaturen nicht zu heiß werden. Das war aber wieder nicht die richtige Richtung. Wir drehen uns im Kreis, während wir versuchen mehr Grip und Traktion zu finden und einen Fortschritt zu machen. Das würde dem Motorrad helfen, denn Hondas Stärke ist die Traktion. Wenn wir diesem Weg nicht folgen und nicht unsere Stärke herausstreichen, dann haben wir zu kämpfen."

Frage: "Wo könnt ihr euch verbessern und wie geht es dir körperlich?"
Stoner: "Wir haben jetzt ein paar Wochen Pause und ich bin mir sicher, dass ich mich danach viel besser fühle. In den vergangenen Wochen habe ich mich nicht so gut erholt. Darunter litt ich zwar, aber wir mussten antreten und ich habe nicht so sehr darüber nachgedacht. Ich muss noch viel bei meinem Fahrstil verbessern, speziell auf diesem Motorrad. In den vergangenen Rennen habe ich viel gelernt, aber die geringe Erfahrung mit der Honda hilft auch nicht. Es wäre schön, mehr Erfahrung zu haben und zu wissen, dass eine bestimmte Abstimmung auf eine bestimmte Weise arbeitet. Mit mehr Erfahrung haben wir vielleicht seltener schlechte Momente. Mit etwas mehr Erfahrung können wir diese Punkte verbessern, denn es gab Schwächen in den letzten Rennen."

Frage: "Was nimmst du dir für die zweite Saisonhälfte vor?"
Stoner: "Ehrlich gesagt, das Beste das passieren kann wäre, wenn es genauso läuft wie in der ersten Saisonhälfte. Wir wollen das Saisonende mit mehr Punkten als der Rest erreichen. Ich möchte weitere Rennen gewinnen und mein Bestes bis zum Saisonende geben. Das Motorrad ist gut und schnell. Ich fahre gut. Das Problem ist, dass ich starke Rivalen habe. Wir müssen abwarten und sehen, was wir in der zweiten Saisonhälfte tun können. Ich bin mir sicher, dass es eine harte Weltmeisterschaft wird."

Frage: "Wie verbringst du deinen Urlaub bis Brünn?"
Stoner: "Ich habe nicht viele Pläne. Ich will mich nur von meinen Verletzungen erholen. Wenn ich mich gut erhole, dann kann ich vor der zweiten Saisonhälfte wieder mit dem Training beginnen. Sei Le Mans war ich entweder krank, oder verletzt. Es war schwierig, wieder zu trainieren. Es wäre einfach gut, wenn ich wieder zur Bestform finden kann."

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.