John Hopkins wird in Brünn wieder mit der Startnummer 21 antreten

MotoGP 2011

— 08.08.2011

Brünn: Suzuki mit zwei Motorrädern am Start

In Brünn ist Suzuki mit zwei Motorrädern am Start: Neben Alvaro Bautista wird John Hopkins auf der GSV-R sitzen - Der US-Amerikaner ist hochmotiviert

Erstmals in dieser Saison wird Suzuki mit zwei Motorrädern antreten. Neben Alvaro Bautista wird John Hopkins in Brünn auf einer zweiten GSV-R sitzen. In den vergangenen Rennen zeigte Bautista eine aufsteigende Form. Auf dem Sachsenring hielt der Spanier beide Werks-Ducati in Schach und holte sich den siebten Platz. Auch zuletzt in Laguna Seca war der 26-Jährige auf einen Kampf mit den beiden roten Maschinen eingestellt, doch ein Sturz beendete das Rennen vorzeitig. In Tschechien will er die Leistungskurve fortsetzen.

"Seit dem letzten Rennen habe ich mich erholt und war auch ein paar Tage am Strand. Mittlerweile trainiere ich wieder und freue mich auf Brünn", so Bautista. "Die letzten beiden Rennen waren sehr positiv und ich glaube, dass wir derzeit in der besten Position seit meinem MotoGP-Debüt sind. Wir müssen diese Fortschritte weiterführen, dann werden die Resultate kommen."

"Im Vorjahr war in Brünn mein Rücken verletzt und ich konnte nicht optimal fahren. Jetzt bin ich zu 100 Prozent fit und werde von Tag eins weg angreifen. Ich hoffe, dass John ein gutes Wochenende haben wird und Spaß hat. Es ist gut, dass er dabei ist, denn wir können uns gegenseitig antreiben. Wir werden sicher gut miteinander arbeiten, damit wir eine optimale Abstimmung für die GSV-R finden. Es ist schön, wieder einen Teamkollegen zu haben. Ich freue mich auf Brünn und werde mein Maximum geben."

In Tschechien ist Hopkins zum zweiten Mal in der MotoGP dabei. Bereits in Jerez ersetzte der US-Amerikaner den damals verletzten Bautista. Hopkins hat in jüngster Zeit gute Ergebnisse gezeigt. Bei seinem Wildcard-Auftritt in der Superbike-WM eroberte er auf Anhieb die Pole-Position. In beiden Rennen in Silverstone mischte er im Spitzenfeld mit. Am vergangenen Wochenende gastierte die britische Meisterschaft (BSB), wo Hopkins um den Titel kämpft, in Brands Hatch.

Auf der Traditionsstrecke belegte er die Plätze vier und drei. Die Motivation für Brünn ist hoch. "Das wird innerhalb von drei Wochen mein drittes Rennen und ich freue mich darauf. Es war recht stressig und diese drei Meisterschaften hintereinander sind eine Herausforderung, aber ich bin aufgeregt, dass ich wieder mit den großen Jungs in der MotoGP mitmischen darf", freut sich Hopkins, der in Brünn im Jahr 2007 Zweiter wurde. "Als ich in Jerez gefahren bin, hatte ich noch keine Rennerfahrung im Jahr 2011 gesammelt. Ich bin damals auch zum ersten Mal mit dem reparierten Handgelenk gefahren."

"Bis dahin bin ich nur Testfahrten oder für Filmaufnahmen gefahren. Jetzt fühle ich mich sicherer und fahre besser als je zuvor. Ich bin aufgeregt, dass das Rennen in Brünn ist, denn das zählt zu meinen Lieblingsstrecken. Ich hoffe, dass ich mich gut schlage. Natürlich wird es hart, weil die Jungs die gesamte Saison mit MotoGP-Motorrädern gefahren sind. Ich werde etwas Zeit brauchen bis ich auf Tempo komme, aber ich werde alles geben und kann hoffentlich ein gutes Resultat für das Team holen."

Fotoquelle: Suzuki

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.