Eugene Laverty interessiert sich für eine Yamaha im Tech-3-Team für 2012

MotoGP 2011

— 18.08.2011

2012: Laverty ein Kandidat für Tech 3

Superbike-Pilot Eugene Laverty hat in Brünn Gespräche mit Herve Poncharal geführt - Der Nordire ist bei Tech 3 ein möglicher Fahrer für die kommende Saison

Der werksseitige Rückzug von Yamaha aus der Superbike-Weltmeisterschaft war Anfang August eine große Überraschung für die Motorrad-Szene. Die Angestellten müssen sich einen neuen Job suchen, so auch Eugene Laverty. Der Nordire feierte dieses Jahr einen Doppelsieg in Monza und liegt derzeit an der vierten Stelle der WM-Wertung. Am vergangenen Wochenende stattete der 25-Jährige der MotoGP in Brünn einen Besuch ab. Er unterhielt sich mit Herve Poncharal über einen Platz im Tech-3-Team neben Cal Crutchlow.

"Eugene hat uns in Brünn besucht und großes Interesse gezeigt", wird Poncharal von 'Motor Cycle News' zitiert. "Ich habe mit ihm bereits im Vorjahr über die Moto2 gesprochen. Er ist ein starker Kandidat. Er ist jung, schnell und ein Yamaha-Fahrer. Er ist also eine Möglichkeit."

Laverty ist in der Motorrad-WM kein Unbekannter. Im Jahr 2004 nahm er in Donington am 125er Rennen teil. 2007 (Honda) und 2008 (Aprilia) fuhr Laverty in der 250er-Klasse. Der Erfolg hielt sich in Grenzen, denn in insgesamt 24 Rennen sprangen 14 Punkte heraus. In den Jahren 2009 und 2010 wurde er Vizeweltmeister in der Supersport-Klasse. Für 2011 gab es Gespräche mit Tech 3 für ein Motorrad in der Moto2. Schließlich kam er bei Yamaha in der Superbike-WM unter.

"In der nächsten Zeit wird nicht viel passieren. Im Prinzip muss ich abwarten", sagt Laverty über seine Möglichkeit auf den Platz neben Crutchlow. "Vor zwei Wochen habe ich noch gar nicht an die MotoGP gedacht, aber die Situation hat sich komplett geändert. Die Entscheidung liegt bei Herve und seinem Team. Er wählt die Fahrer aus und wir werden sehen, wie es sich weiterentwickelt."

Neben Laverty ist auch ein Verbleib von Colin Edwards möglich. Kandidaten für das Motorrad sind auch die beiden Moto2-Fahrer Andrea Iannone und Bradley Smith. Poncharal hat sich bereits in den vergangenen beiden Wintern für einen Fahrer aus der Yamaha-Superbike-Mannschaft entschieden. 2010 für Ben Spies, während es aktuell Crutchlow ist.

Fotoquelle: Infront

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.