Valentino Rossi wird in Aragon erstmals mit dem Aluminiumchassis antreten

MotoGP 2011

— 15.09.2011

Ducati: Alu-Chassis für Rossi in Aragon

Valentino Rossi wird in Aragon erstmals mit dem neuen Aluminiumchassis ausrücken - Außerdem hat der Ducati-Fahrer seine Motegi-Teilnahme bestätigt

Ducati hat mit einem weiteren Schritt auf die verkorkste Saison reagiert. Valentino Rossi wird in Aragon erneut mit einem neuen Motorrad ausrücken. Vergangene Woche testete der Italiener einen Rahmen aus Aluminium mit dem neuen 1.000er Motor für die kommende Saison. Das Reglement untersagt Probefahrten mit aktuellem Material. Bei der Pressekonferenz am Donnerstag ließ Rossi schließlich die Katze aus dem Sack. Ab sofort wird er mit dem Aluminiumchassis fahren. Außerdem hat der neunfache Weltmeister seine Teilnahme in Motegi bestätigt.

"Wir haben beim Test etwas anderes beim Motorrad probiert, um das Gefühl für das Vorderrad und das Umlenkverhalten zu verbessern", schildert Rossi. "Ich war etwas schneller als zuletzt, aber speziell das Gefühl war sehr gut. Wir blicken deshalb positiv nach vorne." Anschließend wurde der Superstar nach dem Aluminiumchassis gefragt. "Es ist kein Rahmen. Die Philosophie von Ducati hat sich nicht geändert. Die Frontpartie des Motorrades wurde leicht geändert."

"Sie besteht nun aus Aluminium und nicht mehr aus Kohlefaser." Beim Karbonchassis fungierte der Motor als tragendes Teil. Diese Charakteristik wurde also nicht verändert. "Beim Material geht es um den Zeitfaktor", setzt Rossi fort, "Wir müssen arbeiten und versuchen alles zu verstehen. Beim Aluminium brauchen wir dafür viel weniger Zeit als mit Karbon. Das ist erst der erste Schritt. Wir arbeiten weiter und wollen zurückkommen und für die ersten Plätze kämpfen."

Neben der Frontpartie wurde auch das Heck etwas angepasst. Es handelt sich dabei nicht um jenes Chassis, das Casey Stoner vor ein paar Jahren mit dem Kohlefaserchassis verglichen hatte. Nicky Hayden wird nicht mit dem Aluminiumchassis fahren. Der US-Amerikaner wird es erst beim Valencia-Test nach dem Saisonfinale bekommen. Der gegenwärtige Motor passt in das Alu-Chassis, weshalb Rossi nicht aus der Box starten muss.

Gegenüber der italienischen Presse stapelte er tief: "Ich erwarte keine Wunder. Die anderen Fahrer sind alle in guter Form und ihre Motorräder laufen sehr gut. Im letzten Jahr hat man gesehen, dass die Ducati hier sehr gut funktioniert. Wir werden am Freitag sehen, wie es läuft. Es besteht Hoffnung." Die Frage ist, ob das Chassis auch mit dem schwächeren 800er Motor funktioniert. "Wir werden sehen, ob das neue Chassis auch mit dem 800er-Motor die Vorteile hat, die es mit dem 1.000er-Motor besitzt."

Hayden muss weiterhin mit der GP11.1 fahren. "Ducati hält mich auf dem Laufenden. Ich habe einige Male mit Filippo (Preziosi; Anm. d. Red) gesprochen. Es sieht sehr positiv aus", wird der Weltmeister von 2006 von 'MotoMatters.com' zitiert. "Sie sind recht glücklich. Wir werden sehen, wie es bei Valentino läuft. Ich werde das Motorrad wahrscheinlich nicht in dieser Saison bekommen."

Nachdem Yamaha bestätigt hat, dass die Werksfahrer Jorge Lorenzo und Ben Spies in Motegi fahren werden, hat nun auch Rossi sine Teilnahme zugesagt. "Ich werde das Rennen in Japan fahren. Alle Tests sind negativ. Es sieht recht sicher aus. Ja, ich werde in Motegi fahren." Von den Spitzenfahrern fehlt damit in erster Linie noch die Zu- oder Absage von Stoner. Der Australier hat am Donnerstag seine Teilnahme nicht bestätigt, meinte aber, dass er sehr wahrscheinlich fahren wird. Ein HRC-Sprecher hat mittlerweile bestätigt, dass Stoner in Motegi dabei sein wird.

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.