Wo die MotoGP in Deutschland 2012 an den Start gehen wird, ist noch unklar

MotoGP 2011

— 13.09.2011

Wechselt die MotoGP zum Lausitzring?

Um die MotoGP nach dem Sachsenring-Aus im Osten zu halten, könnte die Entscheidung zu Gunsten des Lausitzrings fallen: Eine Stellungnahme der Betreiber

Die Nachricht vom MotoGP-Aus des Sachsenrings hat die deutschen Motorradfans hart getroffen. Ein Besucheransturm von mehr als 230.000 Besuchern reichte nicht aus, um die Veranstaltung kostendeckend zu gestalten. Als Alternativen für 2012 stehen nun der Nürburgring, der Hockenheimring, aber auch der Lausitzring in den Startlöchern.

Vom Lausitzring gibt es mittlerweile eine offizielle Stellungnahme. Die Verantwortlichen schildern den Stand: "Wir haben heute die offizielle Anfrage erhalten, diesen im nächsten Jahr bei uns auf dem Lausitzring zu veranstalten. Als Motorradrennsportbegeisterte freut es uns selbstverständlich sehr, dass man uns dafür in Betracht zieht."

"Wir möchten natürlich alles dafür tun, dass diese wichtige Veranstaltung Deutschland und speziell dem Osten nicht verloren geht. Nichtsdestotrotz müssen aber auch wir alle wirtschaftlichen Faktoren genauestens prüfen. Wir haben uns daher acht Tage Bedenkzeit erbeten, um eine Entscheidung zu treffen. Der Lausitzring wurde für Großveranstaltungen dieser Art gebaut. Die Kosten für Veranstaltungsumbauten - speziell mit Blick auf den MotoGP -sollten sich somit aller Voraussicht nach in Grenzen halten."

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.