Auch in Motegi werden die Yamahas in der Sonderlackierung ehalten sein

MotoGP 2011

— 12.09.2011

Bestätigt: Yamaha in Motegi mit Lorenzo & Spies

Yamaha wird beim umstrittenen Japan Grand Prix mit den Werksfahrern Jorge Lorenzo und Ben Spies antreten - Erneut wird die Yamaha rot-weiß lackiert sein

Seit Monaten ziehen sich die Diskussionen über Motegi. Bei jedem Rennwochenende gab es neue Gespräche, ob man in Japan antreten soll oder nicht. Speziell die Topfahrer Casey Stoner, Jorge Lorenzo und Valentino Rossi äußerten ihre Bedenken gegenüber der radioaktiven Strahlenbelastung. Die Zeit drängt, denn das Rennen rückt immer näher. Die japanischen Hersteller haben bereits vor einigen Wochen bestätigt, dass sie in Motegi sein werden - notfalls mit den Testfahrern.

Am heutigen Montag hat nun Yamaha bestätigt, dass Lorenzo und Ben Spies in Motegi fahren werden. Außerdem werden die M1 wieder in der rot-weißen Sonderlackierung anlässlich des 50-jährigen Rennjubiläums lackiert sein. Nun fehlen noch die Bestätigungen von den Honda-Fahrern und von Ducati. Da Lorenzo fahren wird, wird wahrscheinlich auch Stoner antreten, denn kampflos wird er dem Spanier nicht das Feld überlassen.

Aber auch in den kleinen Klassen sind noch nicht alle Würfel gefallen. In Misano hat Mahindra bestätigt, dass man am 2. Oktober nicht in Motegi dabei sein wird.

Fotoquelle: IMS

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.