Valentino Rossi zeigte in Estoril sein bisher stärkstes Rennen in diesem Jahr

MotoGP 2012

— 06.05.2012

Rossi: "Ein besseres Rennen"

Nach dem siebten Platz in Estoril erkennt Valentino Rossi einen leichten Aufwärtstrend - Am Montag wird ein neuer Ducati-Motor getestet

Im Vergleich zu Katar und Jerez zeigte Valentino Rossi in Estoril ein deutlich besseres Rennen. Von Freitag weg feilte der Italiener an der Abstimmung, die sein Teamkollege Nicky Hayden herausgearbeitet hatte. Auch optisch saß der neunfache Weltmeister wieder besser auf der Ducati und wirkte aggressiver. Von Startplatz neun mischte Rossi in der Anfangsphase im Mittelfeld mit, konnte den beiden Tech-3-Yamaha-Fahrern und Alvaro Bautista mit der Kunden-Honda des Gresini-Teams aber nicht folgen. Ins Ziel kam Rossi mit einem Rückstand von 28 Sekunden. Das waren deren acht weniger als zuletzt in Estoril. Es wurde Platz sieben.

"Es war heute sicher ein besseres Rennen als die ersten beiden. Wir konnten auch die gute Arbeit der Trainings bestätigen, weil wir am Freitag von einer besseren Basis gestartet sind. Deshalb konnte ich mich auch auf normalere Weise auf das Rennen vorbereiten", zieht Rossi Bilanz. "Ich war von Beginn an schneller und konnte andere Fahrer überholen. Ich bin auch konstant jene Rundenzeiten gefahren, die wir erwartet haben. Das ist jetzt unser Potenzial."

"Es hängt natürlich von der Strecke ab, ob wir schneller sein können. Wir müssen noch einige Probleme lösen, damit wir die Position weiter verbessern können. Die Probleme sind klar. Gestern habe ich mit Filippo (Preziosi, Konstrukteur; Anm. d. Red.) gesprochen. Heute verlor ich viel in der Rundenmitte bei der Beschleunigung."

"Für uns ist es sehr schwierig, die PS auf den Boden zu bringen. Deshalb werden wir etwas anderes versuchen. Morgen werden wir beim Test einige neue Teile ausprobieren. Darunter ist auch ein neuer Motor, der vielleicht etwas sanfter bei der Beschleunigung ist. Filippo meint, dass es vielleicht die Antwort ist. Es wird nicht alle Probleme lösen, aber es kann wieder ein kleiner Fortschritt sein. Der Test am Montag wird nicht entscheidend, aber wichtig sein."

Bei der Abstimmung der Desmosedici GP12 sind kleine Fortschritte gelungen. Am Montag wird am Testtag ein neues Triebwerk ausprobiert. Da pro Fahrer und Jahr nur sechs Motoren erlaubt sind, muss Ducati mit dem Einsatz der neuen Version noch etwas warten. "Gestern habe habe ich ausführlich mit Filippo gesprochen. Wir nahmen auch kleine Modifikationen vor. Das ist wichtig, damit wir den richtigen Weg verstehen", so Rossi.

"Leider muss ich diesen Motor bis Barcelona verwenden. Den neuen Motor könnten wir aufgrund des Reglements erst ab Silverstone einsetzen. Wenn wir den richtigen Weg verstehen, dann ist es möglich, die nächsten Modifikationen für Silverstone zu haben." Nach dem Testtag geht es in zwei Wochen weiter nach Frankreich, wo Rossi im Vorjahr seinen bisher einzigen Podestplatz für Ducati erobert hat.

Kann er es diesmal wieder schaffen? "Das ist schwierig. Ich war heute nicht so weit von Bautista entfernt. Bis zehn Runden vor Schluss war ich auch nicht weit hinter den beiden Tech-3-Yamaha-Fahrern. Es wird schwierig werden, so wie im Vorjahr auf das Podium zu kommen", ist der Superstar realistisch. "Ich bin damals ein gutes Rennen gefahren und habe am Ende Lorenzo geschlagen, aber ich bin auch aufs Podium gekommen, weil 'Sic' und Dani kollidiert sind."

"Sonst wäre ich nur Fünfter geworden. Ich bin jetzt von Platz sieben gestartet. Das gibt uns bessere Perspektiven für Le Mans. Im Vorjahr war das Motorrad dort sehr gut. Außerdem gefällt mir die Strecke. Es kommt natürlich auf das Wetter an, aber ich werde alles versuchen."

Fotoquelle: RACE-PRESS.com

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.