Im Moment läuft für Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo alles nach Plan

MotoGP 2012

— 06.06.2012

Yamaha dominiert Aragon-Test

Das Yamaha-Werksduo schiebt sich in Aragon vor den beiden Tech-3-Piloten an die Spitze der Zeitenliste - Valentino Rossi und Stefan Bradl mit großem Rückstand

Beim Testtag in Aragon haben die vier Yamahas das Tempo diktiert. Am Ende war es Jorge Lorenzo, der mit 1:49.187 Minuten die Tagesbestzeit fuhr. Mit dieser Zeit war der Barcelona-Sieger in etwa so schnell wie auf der 800er im Qualifying zum Grand Prix 2011.

Ben Spies führte die Zeitenliste bis eine Stunde vor Ende der Trainingszeit an. Der Amerikaner lag 0,255 Sekunden zurück. Yamaha arbeitete wie schon beim Barcelona-Test am Motor und der Elektronik. Zudem wollte man ein Setup erarbeiten, das den Start ins Rennwochenende erleichtert. Im September findet der Grand Prix in Aragon statt.

Hinter dem Yamaha-Werksduo bestätigten die beiden Tech-3-Piloten die Konkurrenzfähigkeit der M1. Cal Crutchlow wurde mit exakt einer halben Sekunde Rückstand Dritter. Der Brite holte einige Tests von Barcelona nach. Durch einen schweren Sturz verlor Crutchlow am Montag wertvolle Zeit. Teamkollege Andrea Dovizioso konzentrierte sich weiter auf die Arbeit an der Elektronik und dem Motor. Der Tag endete für den Schnellsten des Barcelona-Tests auf Rang vier (+0,700 Sekunden).

Ducati mit Rückstand

Hector Barbera war in Aragon schnellster Ducati-Pilot. Der Spanier erhielt keine neue Hardware und konzentrierte sich stattdessen auf Optimierungen der Elektronik. Das Ducati-Werksteam unternahm keinen erneuten Versuch, die Aluminiumschwinge zu erproben. Sowohl in Mugello als auch in Barcelona verursachte die Schwinge Chattering und stellte keine Alternative zur bisherigen Carbonvariante dar. Hayden wurde mit 1,017 Sekunden Rückstand Sechster. Der Amerikaner konzentrierte sich wie Teamkollege Rossi auf Setup-Arbeiten. Dass sich der neunmalige Weltmeister erneut auf einem Irrweg befand, belegt der Rückstand von 1,182 Sekunden, der am Ende Platz acht bedeutete.

Bradl sucht nach Lösungen

Zwischen das Ducati-Duo schob sich Gresini-Pilot Alvaro Bautista (+1,107 Sekunden). Der Honda-Pilot konzentrierte sich wie viele seiner Kollegen auf die Setup-Findung. Stefan Bradl (LCR-Honda) probierte neue Einstellungen an den Federelementen und experimentierte an der Steifigkeit seiner RC213V. Am Ende des Tages lag der Deutsche auf Platz neun (+1,959 Sekunden).

Größere Probleme hatte Cardion-Ducati-Pilot Karel Abraham. Der Tscheche verlor 2,790 Sekunden auf die Bestzeit und war damit nur eine halbe Sekunde schneller als das beste CRT-Bike. Am richtigen Setup muss Abraham bis zum Rennwochenende im Motorland Aragon also noch etwas tüfteln.

Beim Aragon-Test waren lediglich vier CRT-Fahrer anwesen. Am Ende war Gresini-Pilot Michele Pirro schnellster Claiming-Rule-Vertreter (+3,265 Sekunden). Hinter dem Italiener fuhr Yonny Hernandez auf Position zwölf (+3,315 Sekunden), knapp gefolgt von Suter-Pilot Colin Edwards (+3,402 Sekunden). Ivan Silva beendete den Tag als 14. mit einem Rückstand von 4,742 Sekunden.

Das Honda-Werksduo verzichtete auf den Testtag in Spanien. Dani Pedrosa und Casey Stoner zweifelten am Sinn des Tests, gab es von Bridgestone keine neuen Reifen. Zudem bemerkte Stoner in Barcelona, dass der Kurs in Aragon im Moment schmutzig sei und ein Ein-Tages-Test daher vergeudete Zeit sei.

Die Testzeiten von Aragon:
01 Jorge Lorenzo (Yamaha) - 1:49.187
02 Ben Spies (Yamaha) - 1:49.422 (+0,255 Sekunden)
03 Cal Crutchlow (Yamaha) - 1:49.687 (+0,500)
04 Andrea Dovizioso (Yamaha) - 1:49.887 (+0,700)
05 Hector Barbera (Ducati) - 1:50.196 (+1,009)
06 Nicky Hayden (Ducati) - 1:50.204 (+1,017)
07 Alvaro Bautista (Honda) - 1:50.294 (+1,107)
08 Valentino Rossi (Ducati) - 1:50.369 (+1,182)
09 Stefan Bradl (Honda) - 1:51.146 (+1,959)
10 Karel Abraham (Ducati) - 1:51.977 (+2,790)
11 Michele Pirro (CRT-Honda) - 1:52.452 (+3,265)
12 Yonny Hernandez (CRT-Avintia) - 1:52.502 (+3,315)
13 Colin Edwards (CRT-Suter-BMW) - 1:52.589 (+3,402)
14 Ivan Silva (CRT-Avintia) - 1:53.929 (+4,742)

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.