In der "Kathedrale der Geschwindigkeit" ist der Samstagstermin Tradition

MotoGP 2012

— 08.08.2012

Wird Assen auf Sonntag verlegt?

Der Grand Prix in Assen findet traditionell am Samstag statt - Carmelo Ezpeleta rechnet aber mit mehr TV-Zusehern, wenn man das Rennen auf Sonntag verschiebt

Beim Formel-1-Rennen in Monte Carlo findet der erste Trainingstag bereits am Donnerstag statt, die berühmten 500 Meilen von Indianapolis finden immer am "Memorial-Day-Weekend" statt, weshalb das Superbike-Rennen in Salt Lake City immer am Montag ausgetragen wird. In der MotoGP gibt es Assen, wo die Rennen traditionell schon am Samstag stattfinden. Die "Dutch TT" wird schon seit 1949 ausgetragen und ist die einzige Strecke, die immer im WM-Kalender vertreten war, auch wenn der Kurs in den vergangenen Jahren verkürzt und modifiziert wurde. Es gibt aber Überlegungen mit der Tradition zu brechen und künftig am Sonntag zu fahren.

"Die Organisatoren der Strecke haben das nicht vorgeschlagen. Sie haben über unseren Plan nachgedacht, den Tag zu ändern", wird Dorna-Boss Carmelo Ezpeleta von 'MotoMatters.com' zitiert. "Sie zögern aber, weil immer viele Zuschauer kommen. Sie machen sich Sorgen, weil die Tradition sehr wichtig ist. Sie machen sich Sorgen, dass die Zuschauerzahlen einbrechen könnten, aber wir auch." Obwohl in diesem Jahr die Besucherzahlen etwas rückläufig waren, gilt Assen immer noch als ein Mekka für alle Motorradfans.

Es ist dennoch nicht vom Tisch, dass der Grand Prix künftig am Sonntag ausgetragen wird, denn Ezpeleta hat die Fernsehzuseher im Kopf und glaubt nicht, dass "die Besucherzahlen sinken würden, aber wir befinden uns noch in Gesprächen. Fakt ist, dass wenn wir am Sonntag fahren würden, wir viel mehr Fernsehzuseher hätten als am Samstag."

'Sport1'-Kommentator Edgar Mielke glaubt jedoch nicht, dass sich in Assen etwas ändern wird. "Assen wird die Tradition beibehalten. Für die Leute vor Ort ist ja alles okay. Das funktioniert. Mit 90.000 Zuschauern war es rappelvoll."

Fotoquelle: Gresini

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.