Ex-Champ Nicky Hayden bestreitet auch die MotoGP-Saison 2013 in Rot

MotoGP 2012

— 14.08.2012

Ducati: Hayden verdient eine weitere Chance

Alessandro Cicognani, Projektmanager des MotoGP-Teams von Ducati, versichert, dass das Festhalten an Nicky Hayden nichts mit dem Rossi-Abschied zu tun hat

Dank des am Laguna-Seca-Wochenende unterschriebenen Einjahresvertrags für 2013 wird die kommende MotoGP-Saison für Nicky Hayden die fünfte im Ducati-Werksteam sein. Angesichts des wochenlang im Raum stehenden und genau zwei Wochen nach dem Hayden-Deal offiziell verkündeten Wechsels von Valentino Rossi zurück zu Yamaha, wurden Vermutungen laut, wonach Hayden nur deshalb von Ducati behalten wurde, um wenigstens etwas Kontinuität im Team zu haben.

In Porgo Panigale will man davon allerdings nichts wissen. "Wir waren der Ansicht, dass Nicky unabhängig von anderen Entscheidungen eine Vertragsverlängerung verdient. Aus diesem Grund war er unsere Wahl und wir haben entschieden, an ihm festzuhalten", wird Alessandro Cicognani, im italienischen Werksteam als Projektmanager tätig, von 'Motor Cycle News' zitiert.

Laut Cicognani wurde mit dem MotoGP-Weltmeister von 2006 stets offen kommuniziert und ihm seine weitere Zukunft bei Ducati gewissermaßen in die Hände gelegt: "Wir sagten Mitte Juni zu Nicky, dass wir mit ihm sehr zufrieden sind und gaben ihm zu verstehen, dass er mit dem Bike zufrieden sein muss, wenn er bleiben will. So gesehen ist seine Vertragsverlängerung nur verdient."

In mitterlweile dreieinhalb Jahren bei Ducati stehen für Hayden drei dritte Plätze (Indianapolis 2009, Alcaniz 2010, Jerez 2011) als beste Platzierungen zu Buche. Trotz dieser wenig berauschenden Ausbeute des Ex-Champions, der an der aktuellen GP12 vor allem die Tendenz zum Untersteuern moniert, ist Cicognani von den Fähigkeiten des US-Amerikaners überzeugt: "Er verhielt sich stets sehr loyal und ist nach wie vor ein schneller Fahrer. Das zeigt er auch in diesem Jahr wieder. Um den Anschluss nach vorn zu schaffen, müssen wir einfach noch intensiver arbeiten."

Mit wem sich Hayden im Ducati-Werksteam künftig die Entwicklungsarbeit der Desmosedici teilen wird, ist noch nicht abschließend klar. Dem Vernehmen nach hat Andrea Dovizioso einen Zweijahresvertrag unterzeichnet, der in den kommenden Tagen offiziell gemacht werden soll.

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.