Dani Pedrosas WM-Chancen sind nach dem Grand Prix in Brünn gestiegen

MotoGP 2012

— 26.08.2012

Pedrosa erkämpft sich den Sieg

Der Honda-Werkspilot bezwingt Landsmann Jorge Lorenzo beim Grand Prix in Tschechien in der letzten Runde und macht in der WM Boden gut

Nach dem Rennen in Brünn trennen Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo lediglich 13 Punkte. Durch den dritten Saisonsieg holt Pedrosa nach dem Sieg in Indy fünf weitere Punkte auf und macht die WM spannend. Beim Grand Prix in Tschechien zeigte der Spanier eine eindrucksvolle Leistung. Der Sturz im Training schien im Rennen vergessen. Rundenlang ließ Pedrosa die Werks-Yamaha von Lorenzo nicht aus den Augen, bis er etwa zu Rennmitte in Führung ging. In der letzten Runde wechselte die Führung mehrfach. Das bessere Ende hatte Pedrosa nach einem beherzten Manöver in der letzten Kurve.

"Es war unglaublich, weil es so eng war. Es war beeindruckend, wie zwei so unterschiedliche Motorräder und Fahrstile unterm Strich gleich schnell sind. Jorge war im Kurvenscheitel sehr schnell, ich war am Kurveneingang schneller", analysiert Pedrosa. "In den Kurven bin ich ziemlich viel gerutscht. Mein Motorrad ließ sich nicht so gut umlegen. Ich musste es mit dem Gas steuern. Ich wusste, dass Jorge sehr nah dran war."

"Ich wusste, dass er mich innen überholen wird, wenn ich die Tür öffne. Als er vorbeiging, war seine Verkleidung sehr nah. Ich konnte alle seine Aufkleber sehen. Ich habe versucht, ihn nicht zu sehr ziehen zu lassen. Ich wollte bergab zurückschlagen, war aber nicht so stark an dieser Stelle. Dann habe ich es bergauf probiert und bin froh, dass es geklappt hat", freut er sich. "Die Rundenzeiten waren die ganze Zeit richtig schnell."

Am Montag wird Pedrosa weitere Updates testen. Bei den vergangenen drei Rennen hat der HRC-Pilot das neue Evolutions-Motorrad eingesetzt, dass am Kurveneingang besser als der Vorgänger funktioniert. "Es folgen ein paar Tests. Es ist wichtig, dass wir ein paar Details verbessern", so Pedrosa.

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.