Casey Stoners Knöchel wurde in einer Spezialklinik in Sydney operiert

MotoGP 2012

— 30.08.2012

Stoner erfolgreich operiert

Der amtierende Weltmeister wurde zwölf Tage nach dem Trainingssturz von Indy erfolgreich am Knöchel operiert - Rückkehr nach wie vor ungewiss

Casey Stoner sorgte am vergangenen Wochenende in Brünn für die erste Schlagzeile, noch bevor die MotoGP-Piloten auf den Kurs gingen. Am Donnerstag verkündete der WM-Dritte, dass er noch vor der ersten Trainingssession die Heimreise antreten wird. Damit ist die diesjährige WM für den Australier so gut wie abgehakt, fehlen nach dem Rennen in Tschechien bereits 59 Punkte auf Jorge Lorenzo.

In seiner Heimat Australien wurde Stoner nun erfolgreich am Knöchel operiert. Zwölf Tage nach dem spektakulären Highsider in Indianapolis war die Schwellung so weit zurückgegangen, dass eine Operation möglich wurde.

Der behandelnde Arzt, Dr. Lam, führte die Operation im North Shore Private Hospital in Sydney durch. Mit dem Verlauf der Operation ist man sehr zufrieden. Wie lange die Regeneration dauern wird, konnte man aber noch nicht sagen.

Fotoquelle: Repsol

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.