Jorge Lorenzo verpasste die Pole-Position nur um einen Wimpernschlag

MotoGP 2012

— 15.09.2012

Lorenzo erwartet einen "großen Kampf"

Im Qualifying musste sich Jorge Lorenzo seinem Landsmann Dani Pedrosa knapp geschlagen geben, doch im Rennen spekuliert er auf den Sieg

Das Qualifying zum Großen Preis von San Marino in Mugello war an Spannung kaum zu überbieten. Jorge Lorenzo (Yamaha) und Dani Pedrosa (Honda) fuhren am Ende die Pole-Position untereinander aus, am Ende musste sich der Yamaha-Pilot um die Winzigkeit von 18 Tausendstelsekunden geschlagen geben. "Letztlich haben wir die Pole knapp verpast. Wir sind aber sehr nahe an Dani dran, daher erwarte ich für morgen einen großen Kampf", kommentiert Lorenzo sein Qualifying.

Auch für den Spanier war nach den verregneten Freien Trainings in der einstündigen Trainingssitzung Schwerstarbeit angesagt: "Die Session war wirklich schwierig, da es unsere erste trockene war. Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten, auf Tempo zu kommen. Am Ende konnte ich in jeder Runde schneller fahren und das Motorrad ein wenig verbessern", so Lorenzo. Aufgrund des Layouts der Strecke mit nur wenigen Linkskurven hatte auch der Spanier Problem, die rechte Reifenflanke aufzuwärmen: "Ja das war vor allem zu Beginn des Trainings schwierig."

"Am Ende hatte ich mit dem weichen Reifen noch zwei Versuche, die Pole-Position zu erobern und eine perfekte Runde zu fahren", sagt Lorenzo. Obwohl ihm dies misslang, lautet sein Fazit: "Ich bin ganz zufrieden damit, wie das Qualifying gelaufen ist." Vor allem wegen der engen Startkurve ist der Spanier froh, aus der ersten Reihe zu starten: "Die ersten beiden Kurve sind ziemlich heikel. 2009 bin ich dort fast gestürzt, nachdem mich jemand am Hinterrad berührt hat."

Ich konnte mich aber retten und wurde am Ende Zweiter. Es ist daher wichtig, gut zu starten und an erster oder zweiter Stelle zu fahren. Nach den den beiden Kurven, ist man erst einmal in Sicherheit", so Lorenzo. Befragt nach seinen Zielen für das Rennen, zeigt sich das Yamaha-Pilot pragmatisch: "Ich werde versuchen, zu gewinnen. Sollte das nicht möglich sein, nehme ich den zweiten oder auch den dritten Platz mit."

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.