Im kommenden Jahr treten die MotoGP-Asse bei 19 Rennen an

MotoGP 2012

— 21.09.2012

Provisorischer Kalender für 2013 veröffentlicht

Der provisorische MotoGP-Kalender für 2013 wurde veröffentlicht: 19 Rennen, vier Grands Prix in Spanien, zwei neue Austragungsorte und Deutschland im Juli

Der Motorradweltverband FIM hat den provisorischen MotoGP-Kalender für die kommende Saison veröffentlicht. Im Jahr 2013 werden die Zweirad-Asse 19 Rennen bestreiten, also eines mehr als noch in diesem Jahr. Es gibt kleine Veränderungen und neue Austragungsorte. Wie erwartet ist Portugal nicht mehr mit dabei. Finanzielle Probleme bedeuteten das Aus für Estoril. Obwohl Dorna-Boss Carmelo Ezepeleta schon mehrmals angekündigt hat, dass man künftig nicht mehr vier Rennen in Spanien austragen wird, so befinden sich Jerez, Barcelona, Aragon und Valencia auch im nächstjährigen Kalender. Diesbezüglich ist also alles gleich geblieben.

Des weiteren ist der Kalender größtenteils unverändert. Am 31. März geht es mit dem Nachtrennen in Katar los. Anschließend sind am 14. April und am 21. April zwei Daten reserviert, deren Austragungsorte noch nicht feststehen. Man kann davon ausgehen, dass es sich um die neuen Rennen in Argentinien und Texas handelt. Um das Rennen in Argentinien gibt es noch politische Probleme, obwohl der Vertrag eigentlich steht. Die spanische Regierung und Repsol haben Bedenken aufgrund der Verstaatlichung der argentinischen Repsol-Niederlassung.

Rund um Texas gibt es Rechtsstreitigkeiten mit Kevin Schwantz, den Organisatoren des "Circuit of The Americas" sowie der Dorna über die Austragungsrechte. In Assen wird wie immer am Samstag gefahren und in Laguna Seca ist wie gewohnt lediglich die MotoGP zu Gast, während die kleinen Klassen fehlen. Auf dem Sachsenring wird am 14. Juli gefahren. Detail am Rande: Der Kalender wurde zunächst von Sicherheitsberater Loris Capirossi auf Twitter veröffentlicht. Kurz darauf hat ihn die FIM offiziell bestätigt.

Provisorischer MotoGP-Kalender 2013:

31. März: Katar - Doha
14. April: TBA
21. April: TBA
5. Mai: Spanien - Jerez de la Frontera
19. Mai: Frankreich - Le Mans
02. Juni: Italien - Mugello
16. Juni: Spanien - Barcelona
29. Juni: Holland - Assen
14. Juli Deutschland - Sachsenring
21. Juli: USA - Laguna Seca
18. August: Indianapolis
25. August: Tschechien - Brünn
01. September: Großbritannien - Silverstone
15. September: San Marino - Misano
29. September: Spanien - Motorland Aragon
13. Oktober: Malaysia - Sepang
20. Oktober: Australien - Phillip Island
27. Oktober: Japan - Motegi
10. November - Spanien - Valencia

Fotoquelle: Tech 3

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.