Nicky Hayden verlor durch einen Sturz die Chance auf eine Verbesserung seiner Zeit

MotoGP 2012

— 29.09.2012

Hayden sucht noch das perfekte Setup

Nicky Hayden verlor seine Ducati kurz vor Schluss des Qualifyings im nassen Gras aus der Gewalt und stürzte - Für das Rennen hofft der US-Boy auf Trockenheit

Nicky Hayden hatte im Qualifying in Alcaniz genau wie Ducati-Teamkollege Valentino Rossi einen Sturz zu beklagen und startet am Sonntag neben seinem italienischen Stallgefährten von Platz neun in den 14. von 18 MotoGP-Saisonläufen. Während Rossi in der ersten Hälfte der Session in Kurve zwei stürzte, erwischte es Hayden kurz vor Ablauf der Zeit in der Zielkurve.

Zufrieden ist der US-Amerikaner mit seinem Abschneiden nicht. "Im Vorfeld des Qualifyings deutete die Wettervorhersage darauf hin, dass es kurz nach 14:00 Uhr zu regnen beginnen würde. Ich konzentrierte mich daher früh darauf, die bestmögliche Rundenzeit hinzulegen und nicht zu viel über das Setup fürs Rennen nachzudenken", offenbart Hayden.

"Anfangs lief es auch ganz gut, aber ich bewegte mich immer im Bereich von 1:51.0", setzt der Ducati-Pilot fort und spricht seine Probleme kurz vor Schluss der Session an: "Als ich in der letzten Kurve die Bremse losließ, wollte das Bike einfach nicht einlenken. Dann habe ich es wohl etwas übertrieben und verlor die Front. Ich hatte noch Glück, dass ich einen Sturz zunächst vermeiden konnte. Ich fuhr dann aber geradewegs auf eine Mauer zu und musste erneut bremsen. Mit Slicks hatte ich im nassen Gras keine Chance und stürzte."

Auf die Streckenverhältnisse will Hayden seinen Sturz aber nicht schieben. "Der Kurs bot ausreichend Grip. Nur neben der Ideallinie und auf den Kerbs stand hier und da noch etwas Wasser", sagt der US-Boy, der eine neuerliche Verletzung seiner ohnehin noch nicht ganz wiederhergestellten rechten Hand zum Glück vermeiden konnte.

Die Chance auf eine Verbesserung seiner Rundenzeit von 1:51.013 Minuten war jedoch dahin. "Ich weiß nicht, um wie viel ich mich mit dem letzten Satz weicher Reifen noch hätte verbessern können. Unterm Strich war es aber ganz sicher nicht die Session, die ich mir erhofft hatte. Ich kann nur hoffen, dass es morgen trocken sein wird, denn ich habe für den neuen Rahmen noch nicht das perfekte Setup gefunden. Mit etwas mehr Zeit und Verständnis der Daten sollte es besser klappen", so Hayden.

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.