Alvaro Bautista sitzt bei Gresini vergleichsweise fest im Sattel

MotoGP 2012

— 05.10.2012

Bautista wohl auch 2013 auf der Gresini-Honda

Fausto Gresini bekundete kürzlich sein Interesse an Jonathan Rea - Dennoch erscheint ein Verbleib von Alvaro Bautista auf der Gresini-Honda wahrscheinlich

Alvaro Bautista fuhr vor knapp drei Wochen beim Grand Prix von San Marino in Misano zum ersten Mal in seiner MotoGP-Karriere auf das Podium. Der Spanier sicherte sich damit nicht nur die Teilnahme an seiner ersten Siegerehrung in der Königsklasse auf zwei Rädern, sondern aller Voraussicht nach auf seine Zukunft im Team von Fausto Gresini.

Ein Verbleib Bautistas im Honda-Satellitenteam scheint für die Saison 2013 wahrscheinlich, wenngleich sich Teamchef Gresini auch nach den Diensten von Jonathan Rea erkundet hat, wie HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto nun offenbart. "Es gab ein Interesse an Jonathan, aber es war nicht möglich, ein komplettes Sponsorenpaket zu schnüren", so Nakamato gegenüber 'Motor Cycle News'.

"Für ein Satellitenteam ist das Sponsorenpaket ganz entscheidend und Fausto konnte diese Entscheidung nicht allein treffen", spricht der HRC-Vizepräsident auf das Mitspracherecht von Geldgeber San Carlo an und stellt klar: "HRC kann die Fahrerwahl für ein Satellitenteam nicht bestimmen, aber Alvaro verdient wahrscheinlich ohnehin eine weitere Chance." Derweil hat Rea seinen Vertrag bei Ten-Kate-Honda in der Superbike-WM um ein Jahr verlängert.

Fotoquelle: Gresini

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.