MotoGP 2012

— 19.11.2012

Edwards: Ab 2014 mit FTR-M1?

MotoGP-Ikone Colin Edwards äußert sich positiv zur FTR-Kawasaki und liebäugelt für die Saison 2014 mit Yamaha-M1-Motoren



Nachdem Colin Edwards zwischen 2005 und 2011 auf einer Yamaha M1 saß, musste der "Texas Tornado" 2012 mit einem CRT-Bike zurechtkommen. Im Forward-Team erhielt er eine Suter-BMW, die er im Sommer als einen "Haufen Mist" bezeichnete. Eskil Suter war über diese Äußerungen wenig erfreut. Mit der Suter wurde Edwards nie richtig warm, auch wenn er beim Saisonauftakt in Katar immerhin bester CRT-Pilot war.

Während der Saison testete der US-Amerikaner unter anderem die ART von Mattia Pasini (Speed Master) und die FTR-Honda von Michele Pirro (Gresini). In der kommenden Saison wird Forward eine FTR-Kawasaki einsetzen. Beim Test in Valencia lobte Edwards sein neues Einsatzgerät: "Das Gefühl war sehr gut. Ich denke, dass ich bei gleichen Bedingungen eineinhalb Sekunden schneller war als am Rennwochenende."

"Es fühlt sich entspannter an. Ich bin froh und begeistert, mit Marc Taylor von FTR zusammenzuarbeiten. Es wird ein gutes Projekt", ist Routinier Edwards überzeugt. "Die Jungs von FTR sind sehr eifrig. Auch der Motor fühlt sich gut an. Er hat einen anderen Charakter, der aber gut zu einem Rennmotorrad passt."

2013 könnte wie 2012 aber erneut nur ein Übergangsjahr sein. Nach der kommenden Saison drohen der MotoGP umfassende Änderungen. Die CRT-Idee könnte bereits nach zwei Jahren wieder Geschichte sein. Honda plant, günstige RC213V-Prototypen zu verkaufen, während Yamaha damit liebäugelt, M1-Motoren zu verleasen.

"Wir wissen nicht, was 2014 mit den Motoren passiert", rätselt auch Edwards in seiner Kolumne bei 'BridgestoneMotorsport.com'. "Es sieht aber so aus, als ob Yamaha Motoren verleasen möchte. Wir wissen, dass wir ein gutes Chassis entwickeln können mit den Jungs. Wir sind bereit, egal was passiert", betont er.

Für die kommende Saison ist Edwards deutlich optimistischer als in der abgeschlossenen. "Mark Taylor von FTR ist sehr entschlossen. Ich weiß, dass er meine Kommentare in Fortschritte umwandelt, anstatt mir ständig zu sagen, dass er begeistert ist", so der Forward-Pilot.

Fotoquelle: SuterRacing



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote