MotoGP 2013

— 25.01.2013

Hernandez: Schulterverletzung auskuriert

Yonny Hernandez hat sich in den vergangenen Monaten von seiner Schulterverletzung erholt - 2013 will der Kolumbianer mit der ART um die CRT-Spitze kämpfen



In den vergangenen Monaten ist es ruhig geworden um Yonny Hernandez, denn er erholte sich in seiner Heimat Kolumbien von einer Schulterverletzung. Beim Grand Prix von Japan war der 24-Jährige schwer gestürzt. Die Ärzte rieten ihm schließlich zu einer Operation, wodurch Hernandez nicht in Sepang, Phillip Island und Valencia am Start stand. Im Dezember wurde auch sein Wechsel vom Avintia-Team zu Paul Bird Motorsport offiziell. Im britischen Team wird Hernandez eine ART von Aprilia fahren. Für ihn ist es ein neues Motorrad, denn in der Debütsaison war er mit einer BQR-Kawasaki unterwegs.

"Die Schulter bereitet keine Schmerzen mehr. Deshalb freue ich mich auf Malaysia und die ersten Tests mit der Aprilia im Team von Paul Bird. Dann werde ich sehen, wie sich die Schulter auf dem Motorrad anfühlt", wird Hernanez von 'MotoGP.com' zitiert. Die Ärzte hatten ihm geraten bis zum Januar nicht auf ein Motorrad zu steigen. Mit der ART hat Hernandez in der kommenden Saison konkurrenzfähiges Material im CRT-Feld. Deshalb sind seine Erwartungen groß: "Ich hoffe, dass ich um die Spitzenplätze in der CRT-Meisterschaft fahren kann."

"Ich habe ein Jahr Erfahrung gesammelt und bin sehr motiviert, jetzt ein neues Motorrad in einem neuen Team zu haben. Das ist ein Ortswechsel, den ich gebraucht habe. Ich bin glücklich und freue mich auf mein erstes Treffen mit dem Team. Dann werden wir sehen, wie wir uns über die Saison hinweg entwickeln." Hernandez wird bei PBM zwar einen Teamkollegen haben, aber Michael Laverty wird auf einer PBM-Eigenentwicklung sitzen. "Mit dieser Situation habe ich bei Blusens gelebt", blickt Hernandez auf 2012 zurück.

"Ivan Silva ist das Inmotec-Chassis gefahren und ich die BQR. Ich werde mich auf meine Aufgabe konzentrieren und die Aprilia weiterentwickeln. Ich kenne Laverty noch nicht persönlich. Ich hoffe, dass wir gut miteinander auskommen. Wir werden sehen, ob ich von seiner Arbeit profitieren kann." Dennoch kann Hernandez die Daten der anderen Aprilia-Fahrer einsehen und Vergleiche anstellen. Im ersten Jahr hat sich das Aspar-Team als beste CRT-Mannschaft herausgestellt. Auch in der kommenden Saison rechnet Hernandez, dass Aleix Espargaro und Randy de Puniet den Ton angeben werden.

"Das Aspar-Team wird das Team sein, dass es zu schlagen gilt. Wir müssen wie im Vorjahr gegen sie kämpfen und versuchen sie zu schlagen. Jetzt müssen wir abwarten wie die Wintertests verlaufen, aber wir haben im Vorjahr gesehen, dass die Aprilia das fortschrittlichste CRT-Motorrad ist. Ich wollte für diese Saison eine ART haben. Es wird harte Arbeit, denn ich komme von einer Verletzung und kenne das Motorrad nicht. Ich möchte es aber nicht überstürzen, denn derzeit bin ich noch nicht bei 100 Prozent. Ich werde Schritt für Schritt arbeiten und nach den Tests werden wir sehen wo wir stehen."

Hernandez sammelte in der abgelaufenen Saison insgesamt 28 WM-Punkte. Nach einem schwierigen Saisonstart wurde die Leistung ab Sommer besser und der Kolumbianer kämpfte rund um Platz zehn. Sein bestes Ergebnis war Rang neun in Indianapolis. Da er bei den letzten drei Rennen nicht starten konnte, beendete Hernandez die Saison auf WM-Platz 17.

Fotoquelle: Avintia



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige