MotoGP 2013

— 26.01.2013

Wird Aoyama zum wichtigen Elektronik-Test fit sein?

MotoGP-Rückkehrer Hiroshi Aoyama hofft, dass er seine Handverletzung schnell auskuriert, um in Sepang die neue Einheitselektronik zu testen



Nach einem durchwachsenen Jahr in der Superbike-WM führte der Weg von Hiroshi Aoyama Ende 2012 zurück in die MotoGP. Beim Avintia-Team erhielt der Japaner einen Platz für 2013 und konnte das letzte Saisonrennen bestreiten. Doch die Saisonvorbereitung des ehemaligen 250er-Weltmeisters verlief alles andere als optimal. Beim Offroad-Training verletzte sich Aoyama an seiner linken Hand.

"Ich bin beim Motocross-Training gestürzt und habe mir die Hand gebrochen. Es ist nicht gerade positiv, doch noch haben wir bis April Zeit für die Regeneration. Beim Test in Malaysia wird es sicher schwierig werden", grübelt Aoyama gegenüber 'MotoGP.com', hat aber Hoffnung: "Der Arzt meint, dass es okay sein wird. Ich hoffe, dass ich beim ersten Test in einer guten Verfassung bin."

"Es wird keine einfache Saison für uns. Wir müssen das Motorrad verbessern und gegen die Prototypen kämpfen. Wir wollen die schnellsten CRT-Motorräder stellen. Vielleicht können wir auch das eine oder andere Mal einen Prototypen schlagen. Das wäre toll", hofft er. Von der Konkurrenzfähigkeit der CRT-Bikes ist Aoyama begeistert. Das Kennenlernen mit der FTR-Kawasaki überraschte ihn.

"Ich bin von den Superbikes zur CRT-Maschine gekommen und war ziemlich überrascht. Der Motor hat sehr viel Leistung und auch die Elektronik arbeitet wie bei den Prototypen. Natürlich kann man die Maschinen nicht vergleichen. Doch das Potenzial ist recht hoch", schildert er. Dennoch gibt es bei der Avintia-CRT-Maschine noch genug zu tun: "Wir hatten beim Test viel Chattering und haben hart gearbeitet, um das beim neuen Motorrad zu verbessern."

In Sachen Elektronik gibt es bei Avintia im Vergleich zu 2012 ebenfalls Updates. Das Team wird das Einheits-Steuergerät verwenden und darf deshalb zwei Tage mehr testen "Ich bin mit dem Magneti-Marelli-System noch nie gefahren. In Malaysia werde ich es zum ersten Mal testen. Ich kenne viele Honda-Systeme, das von Cosworth und auch viele andere. Es wird interessant, das neue System zu testen", so Aoyama.

Fotoquelle: Avintia

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige