Filippo Preziosi musste das MotoGP-Team von Ducati nach zehn Jahren verlassen

MotoGP 2013

— 29.01.2013

Hayden bedauert Preziosi-Abgang: "Er war großartig"

Nicky Hayden bedauert, dass Filippo Preziosi in der Rennabteilung von Ducati seinen Hut nehmen musste - Der Italiener sei nicht das Problem gewesen

Im Zuge der Übernahme durch Audi und als Konsequenz aus den Misserfolgen der vergangenen beiden Jahre wurde die Rennabteilung von Ducati personell umgestaltet. Prominentestes Opfer war dabei der bisherige Kopf des MotoGP-Projekts Filippo Preziosi. Der Technikchef wurde von seinen Aufgaben beim Rennteam entbunden und in Serienproduktion versetzt. Neuer starker Mann bei Ducati ist der frühere Leiter des BMW-Superbike-Programms Bernhard Gobmeier.

Der Abschied von seinem alten Weggefährten Preziosi tut Nicky Hayden leid: "Ich hatte ein gutes Verhältnis zu ihm, aber wir haben in letzter Zeit nicht die erwarteten Ergebnisse erzielt. Aber erwartet nicht von mir, dass ich mit dem Finger auf jemanden zeige, das wird nicht passieren", wird Hayden von 'MCN' zitiert. "Ich möchte nicht, dass Aussenstehende denken, er wäre das Problem gewesen, aber leider musste jemand seinen Hut nehmen."

Preziosi war seit dem MotoGP-Einsteig von Ducati Technikchef der Italiener und hatte in dieser Position seit 2009 mit Hayden zusammengearbeitet. Der US-Amerikaner freut sich jedoch auch auf die Arbeit mit seinem neuen Chef: "Ich stehe den neuen Ideen von Herrn Gobmeier offen gegenüber. Filippo war großartig, aber mit diesem Motorrad kamen wir nicht voran. Es ist auch nicht so, als sei er komplett verschwunden. Es ist immer noch bei Ducati und steht uns mit Rat zur Verfügung."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.