MotoGP 2013

— 26.02.2013

Lorenzo: "Wir haben keine neuen Teile"

Jorge Lorenzo hat beim zweiten Test in Sepang keine neuen Entwicklungsteile - In erster Linie geht es um die Abstimmung des neuen Yamaha-Chassis



Weltmeister Jorge Lorenzo musste auch zu Beginn der zweiten Testfahrten im malaysischen Sepang seinem Honda-Konkurrenten Dani Pedrosa den Vortritt lassen. Lorenzo war um 0,235 Sekunden langsamer und belegte erneut den zweiten Rang. Große Aussagekraft hatte der Tag allerdings nicht. "Die Strecke war viel rutschiger als beim ersten Test", merkt der Yamaha-Werksfahrer an. "Aufgrund des Regens ist der Asphalt in viel schlechterem Zustand." Der Vormittag war am Dienstag trocken, doch am Nachmittag setzte Regen ein. Lorenzo blieb in der trockenen Yamaha-Box.

"Es war heute nicht so viel Arbeit, wir sind nur 25 Runden gefahren. Eineinhalb Stunden vor Testende haben wir aufgehört. Wir sind nicht im Regen gefahren, weil es nicht so stark geregnet hat", begründet der Champion. "Morgen werde ich aber fahren. Wir haben uns hauptsächlich auf die Abstimmung konzentriert, weil wir keine neuen Teile haben. Wir werden sehen, ob wir morgen neue Sachen haben"

Seine beiden Motorräder entsprechen beim Chassis der Spezifikation für 2013. Ein Vorteil hat das neue Bike: "Beim neuen Chassis ist das Pumpen besser, aber noch nicht komplett behoben." Hauptsächlich geht es für Lorenzo bei diesem Test um die Feinabstimmung. "Wir müssen die Beschleunigung etwas verbessern. Wir wollen uns über die Abstimmung steigern. Das ist unser Ziel für diesen Test. Ich glaube nicht, dass wir viel bekommen oder überhaupt komplett neue Sachen bei diesem Test haben."

"Zwei Wochen ist für die Ingenieure zu kurz, um etwas zu entwickeln", sagt Lorenzo. Eine Rennsimulation ist ebenfalls geplant. "Morgen glaube ich nicht, aber wahrscheinlich am Donnerstag."

Fotoquelle: Yamaha



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote