Tom Sykes soll für Kawasaki die Superbike-WM gewinnen

MotoGP 2013

— 14.03.2013

Kawasaki setzt auf Superbike: Keine MotoGP-Pläne

Kawasaki legt alle Konzentration auf den Gewinn der Superbike-Weltmeisterschaft - Pläne für ein MotoGP-Comeback gibt es nicht

Im kommenden Jahr wird Suzuki in die MotoGP zurückkehren. Bei welchem Team der japanische Hersteller einsteigen wird, ist noch nicht bekannt. Auch um eine mögliche Kawasaki-Rückkehr gab es in der vergangenen Woche einige Gerüchte. Speziell mit dem Forward-Team wurde Kawasaki in Verbindung gebracht, weil Teamchef Giovanni Cuzari bei der Präsentation in der vergangenen Woche meinte, dass er für 2014 mit mehreren möglichen Partnern spricht - auch mit Suzuki und Kawasaki. Kawasaki wird allerdings nicht in die Königsklasse zurückkehren. Stattdessen liegt die volle Konzentration auf der Superbike-WM.

"Es gibt keine Bestrebungen in die MotoGP zurückzukehren. Das MotoGP-Team, die Ausrüstung und Infrastruktur wurden aufgelöst", wird Martin Lambert, der Sprecher von Kawasaki-Europa, von 'MotoMatters.com' zitiert. "Kawasaki konzentriert sich auf das offizielle Werksteam in der Superbike-WM. Dazu unterstützen wir die Supersport-Teams. Da wir im Vorjahr den WM-Titel nur um einen halben Punkt verpasst haben, wird es Kawasaki diesmal noch härter probieren, um den WM-Titel zu gewinnen." Die Prioritäten sind klar verteilt.

Kawasaki zog sich Ende 2008 aus der MotoGP zurück. 2009 fuhr Marco Melandri das Motorrad unter dem Hayate-Banner. Das Einsatzteam wurde von Andrea Dosoli geleitet, der heute für BMW in der Superbike-WM arbeitet. Nach dieser einen Saison stieg Hayate aus der MotoGP aus und formierte in der Moto2 als Forward-Team. Als sich Dosoli in die Superbike-WM verabschiedete, leitete Cuzari das Team alleine. Seit dem Vorjahr ist Forward als Claiming-Rule-Team mit Colin Edwards wieder in der Königsklasse vertreten. Das ehemalige Kawasaki-Equipement ist im Prinzip heute im Forward-Team zu finden.

Fotoquelle: Kawasaki

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.