Lorenzo und Rossi möchten es den Hondas möglichst schwer machen

MotoGP 2013

— 22.03.2013

Meregalli: Rossi und Lorenzo ergänzen sich

Yamahas Teamdirektor freut sich, Valentino Rossi wieder begrüßen zu können - 2013er-Motorrad "enorm verbessert"

Auch Massimo Meregalli geht nach der nicht ganz sorgenfreien Saison 2012 mit viel Optimismus in das neue Jahr. Ben Spies wurde im Team wieder durch Valentino Rossi ersetzt, der die Entwicklung zusammen mit Weltmeister Jorge Lorenzo vorantreiben soll. Die Fahrstile der beiden Yamaha-Werkspiloten ähneln sich, was man von Lorenzo/Spies 2012 nicht behaupten konnte. Dadurch haben es die Yamaha-Ingenieure 2013 etwas leichter, die M1 in die richtige Richtung zu entwickeln.

Frage: "Massimo, denkst du, dass die 2013er YZR-M1 für die Titelherausforderung bereit ist?"
Massimo Meregalli: "Wenn ich es nach dem Test beurteilen müsste, dann denke ich, dass das neue Bike bereit für den Titel ist."

Frage: "Wie bewertest du die Arbeit beider Fahrer während des Tests?
Meregalli: "Sehr gut, viel besser als erwartet. Ich habe viele Dinge über die letzten Jahre gehört, aber ich muss sagen und zugeben, dass alles sehr gut lief."

Frage: "Beide Fahrer haben in Sepang neue Teile getestet. Kannst du bestätigen, dass sie das gleiche Gefühl hatten und das gleiche Material ausgewählt haben?"
Meregalli: "Ja, die beiden Tests in Sepang waren großartig für uns und wir hatten sehr gute technische Meetings hier. Glücklicherweise haben sie immer die gleiche Meinung geteilt, was sehr wichtig ist, um ein neues Bike zu entwickeln."

Frage: "Kannst du uns sagen, was die wichtigsten technischen Verbesserungen im neuen Bike sind?
Meregalli: "Ich kann nicht ins Detail gehen, aber ich kann sagen, dass das Bike enorm verbessert wurde. Beide Fahrer waren sehr glücklich über Handling und wir haben auch die Beschleunigung verbessert, was für uns in Vergangenheit der kritischste Punkt war."

Frage: "Chattering war das Hauptproblem, was alle Teams der MotoGP im letzten Jahr beeinflusst hat. Glaubst du, dass die neuen Bridgestone-Reifen helfen, das Problem zu beheben?
Meregalli: "Glücklicherweise litten wir nicht so stark an Chattering im letzten Jahr. Es gab nur ein paar Rennen, wo solch ein Problem aufgetreten ist. Wo Bridgestone die meisten Anstrengungen unternommen hat, ist in das Aufwärmen der Reifen zu Beginn eines Rennens."

Frage: "Glaubst du, dass die Fahrerpaarung Lorenzo/Rossi die Entwicklung des 2013er-Bikes vorantreiben kann?
Meregalli: "Ich glaube ja, wenn man in Betracht zieht, was ich bisher gesehen hab. Es wird uns definitiv einen Entwicklungsschub geben."

Frage: "Werden die Daten und Informationen zwischen beiden Fahrern offengelegt? Erwartest du eine Zusammenarbeit zwischen den Crews?"
Meregalli: "Bisher hatten wir richtig gute Tests und die Informationen wurden regelmäßig ausgetauscht. Hoffentlich wird sich das in Zukunft fortsetzen, aber es ist kein Muss."

Frage: "Du hast Yamahas ersten Superbike-Titel 2009 mit Ben Spies gewonnen. War es schwer für dich, ihn am Ende der vergangenen Saison gehen zu sehen?"
Meregalli: "Es war schwierig, ihn gehen zu sehen, weil er nicht die Resultate erreicht hat, die er in meinen Augen hätte erreichen können. Wir glauben alle an sein Talent und unglücklicherweise konnte er nicht erreichen, was er verdient hat."

Frage: "Du hast zwei der größten Namen des Fahrerlagers in deinem Team: Zwei Fahrer, die in der Vergangenheit große Rivalen waren. Wie bereitest du dich auf die Herausforderung vor?"
Meregalli: "Ich habe Ende der vergangenen Saison trainiert! Ich denke, sie sind seit dem letzten Mal erwachsener geworden und nach Valentinos letzter Erfahrung außerhalb von Yamaha denke ich, dass sie gut zusammenarbeiten werden."

Frage: "Was bringt Valentino dem Team?"
Meregalli: "Er bringt im Besonderen Erfahrung. Wir wissen, dass er ein großartiges Talent hat, das Bike zu entwickeln. Er ist schnell und zieht viele Menschen zu den Rennen. Dass er wieder bei Yamaha ist, ist gut für ihn, für Yamaha und für die ganze Meisterschaft."

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.