Weltmeister Jorge Lorenzo begann die Saison in Katar mit einer Bestzeit

MotoGP 2013

— 04.04.2013

Lorenzo rätselt über Honda-Schwäche

Der amtierende Weltmeister beendet das erste Freie Training in Katar knapp vor seinen Markenkollegen als Schnellster und liegt deutlich vor den Hondas

Mit einer Zeit von 1:56.685 Minuten setzte Yamaha-Werkspilot Jorge Lorenzo in Katar die erste Duftmarke. In den letzten Minuten des ersten Freien Trainings schnappte er den Markenkollegen Cal Crutchlow und Valentino Rossi den Platz an der Spitze weg. Die Abstände zwischen den M1-Piloten waren aber sehr gering. Die Top 3 lagen innerhalb von 71 Tausendstelsekunden. Deutlich zurück lagen die Honda-Piloten.

Mit knapp sechs Zehntelsekunden Rückstand war Marc Marquez erster Verfolger des Yamaha-Trios. Teamkollege Dani Pedrosa lag mehr als eine Sekunde zurück. "Im Moment haben sie Probleme mit dem Grip. Ich weiß nicht, woran es genau liegt, doch im ersten Training waren sie langsamer als wir", grübelt Lorenzo. "Meiner Meinung nach haben wir hier mit unserem Motorrad mehr Grip als in Austin. Es ist schwierig, das nachzuvollziehen. Doch so ist es."

"Der Grip ist im Vergleich zum vergangenen Jahr mehr oder weniger gleich", schätzt Lorenzo, der teamintern deutlich mehr Druck hat als im vergangenen Jahr. "Er ist sehr stark, auch wenn Katar nicht zu seinen Lieblingsstrecken gehört. Er ist stark und zuversichtlich", bemerkt Lorenzo, der von Rossis Zeiten überrascht war. "Sicher wird es ein enges Rennen am Sonntag. Wir müssen es aber noch abwarten. Es kann noch viel passieren. Es gibt vier weitere Trainings. Die Rundenzeiten werden immer schneller. Das kann die Reihenfolge noch stark durcheinander bringen."

Zu kämpfen hatten die Piloten am Donnerstag mit dem Sand auf der Strecke. Doch auch der Wind sorgte für zahlreiche Verbremser am Ende der Geraden. "Wir hatten auf der Geraden recht viel Wind. An den anderen Stellen war es okay. Doch der Sand im Kurvenscheitel behindert uns ein bisschen", so der amtierende MotoGP-Champ.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.