MotoGP 2013

— 03.05.2013

Bradl: "Hatte heute Pech"

Kein optimaler Trainingsauftakt für Stefan Bradl in Jerez: Der Deutsche verzettelte sich mit den Reifen und blieb bei einem Sturz unverletzt



Am Eröffnungstag des spanischen Grand Prix in Jerez, war der LCR-Honda-Fahrer Stefan Bradl mit seiner Leistung nicht zufrieden. Er landete auf der iberischen Rennstrecke im zweiten Freien Training auf Platz 14. Nachdem er beim ersten Freien Training noch die siebtschnellste Zeit fuhr, konnte er sein Tempo nach einem Sturz heute Nachmittag nicht verbessern. "Heute war ein harter Tag für uns weil wir ein bisschen weit weg von den Jungs in der Front sind", gibt Bradl zu Bedenken.

"Ich bin auch am Nachmittag gestürzt, aber mir geht es gut. Von Anfang an war das Setup des Motorrades heute Morgen gut und wir haben erwartet, dass der Nachmittag noch besser wird, aber am Ende war es genau das Gegenteil. Wir haben verschiedene Reifen ausprobiert, aber gingen in die falsche Richtung und verloren den Grip am Hinterrad." Das war auch der Grund für seinen Sturz in der schnellen Rechtskurve.

"Und so habe ich auch automatisch das Gefühl für das Vorderrad verloren. Daher haben wir das gleiche Setup und die gleiche Reifenwahl wie heute morgen getroffen um die Situation zu verbessern, aber es war noch nicht perfekt. Ich habe versucht, die Lücke nach vorne zu schließen, verlor aber das Gefühl für das Vorderrad und stürzte. Wir hatten heute ein bisschen Pech, aber ich bin nicht besonders besorgt, weil wir das Potential haben, uns im morgigen Training zu verbessern."

Fotoquelle: FGlaenzel



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote