Max Biaggi steigt in dieser Woche aufs MotoGP-Motorrad

MotoGP 2013

— 04.06.2013

Kurz-Comeback: Biaggi testet MotoGP-Ducati

Superbike-Weltmeister Max Baggi wird in dieser Woche in Mugello eine MotoGP-Ducati testen - Ben Spies wird in Barcelona von Michele Pirro ersetzt

Acht Jahre nach seinem letzten Rennen kommt Max Biaggi noch in dieser Woche zu einem Comeback in der MotoGP. Der 41-Jhrige wird beim Ducati-Test, der von Mittwoch bis Freitag in Mugello stattfindet, eine GP13 von Pramac testen. Einen entsprechenden Bericht von 'GPOne.com' besttigte Ducati. Biaggi wird dabei das Motorrad von Ben Spies fahren, der wegen den Folgen einer Schulterverletzung wieder einmal ausfllt.

Der Test von Biaggi soll jedoch vorerst eine einmalige Angelegenheit bleiben. Beim Rennen in Barcelona wird Ducati-Testfahrer Michele Pirro die zweite GP13 von Pramac fahren. Biaggi hatte im vergangenen Jahr mit Aprillia den Titel in der Superbike-Weltmeisterschaft gewonnen, konnte sich mit den Italienern jedoch nicht ber einen neuen Vertrag einigen und ist derzeit ohne Engagement.

In der Grand-Prix-Szene hatte der Rmer von 1994 bis 1997 vier Mal in Folge den Titel in der 250ccm-Klasse gewonnen. Anschlieend war er in die Knigsklasse aufgestiegen, wo er bis Ende 2005 fuhr. Insgesamt gewann Biaggi in der MotoGP (sowie bei den 500ern) 15 Grands Prix. 1998, 2001 und 2002 wurde er Vize-Weltmeister, drei Mal belegte er Rang drei der Gesamtwertung. Anschlieend wechselte er zu den Superbikes, wo er zwei Mal Weltmeister wurde (2010 und 2012).

Fotoquelle: Infront

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung