Jorge Lorenzo hat sich bei einem Sturz das linke Schlüsselbein gebrochen

MotoGP 2013

— 27.06.2013

Zweites Training: Lorenzo bricht sich Schlüsselbein

Weltmeister Jorge Lorenzo bricht sich im verregneten zweiten Training in Assen das linke Schlüsselbein - Regenbestzeit für Rookie Marc Marquez

Zu Beginn des zweiten Freien Trainings öffnete der Himmel über dem TT-Circuit in Assen seine Schleusen. Es regnete stark, doch die MotoGP-Fahrer drehten fleißig ihre Runden. Der Regen ließ im Verlaufe der 45 Minuten nach. Die Strecke trocknete zwar ab, doch Regenreifen der weichen Mischung blieben die erste Wahl. Die Claiming-Rule-Fahrer mischten bei diesen Bedingungen ebenfalls im Spitzenfeld mit. In letzter Sekunde schüttelte Rookie Marc Marquez (Honda) eine Runde in 1:47,617 Minuten aus dem Ärmel und setzt sich an die Spitze. Das Training wurde aber von einem schweren Sturz überschattet.

Bei Trainingshalbzeit lag Jorge Lorenzo (Yamaha) plötzlich in Kurve 13 in der Wiese. In diesem schnellen Rechtsknick kam das Hinterrad leicht quer und der Weltmeister wurde vorne über von seiner M1 abgeworfen. Es war ein Sturz bei hoher Geschwindigkeit. Anschließend hielt er sich die linke Hand und stand lange an der Leitplanke. Schließlich kam ein Rettungswagen zu Hilfe. Lorenzo hatte sichtlich Schmerzen.

Das Training war für den Spanier vorbei. Doktor Mir, der so gut wie alle Motorradrennfahrer behandelt, war bereits in Warteposition. Im Medical Center wurde Lorenzos linkes Schlüsselbein untersucht und es bestätigte sich der Bruch. Er wird die Nacht im Krankenhaus verbringen und morgen nach Barcelona fliegen, wo er operiert wird.

Zehn Minuten vor Trainingsende lag Aleix Espargaro in Kurve zehn im Kiesbett. Auch er hielt sich im ersten Moment das linke Handgelenk, hatte sich aber nicht schwerer verletzt. Über weite Strecken hatte sich der Aspar-Pilot mit schnellen Zeiten in Szene gesetzt und lag teilweise auch auf Platz eins. Da Espargaro in den letzten Minuten nicht mehr fahren konnte, wurde er auf Rang 16 durchgereicht.

Die schnellsten Rundenzeiten wurden am Ende des Trainings gefahren. Hinter Marquez reihte sich Valentino Rossi (Yamaha) als Zweiter ein. Der Italiener konnte die Lücke bis auf 0,252 Sekunden zufahren. Dani Pedrosa folgte mit einem Rückstand von 0,623 Sekunden als Dritter. Der zweite Honda-Werksfahrer ist als WM-Führender nach Assen gereist. Da Lorenzo ausfällt kann Pedrosa seinen WM-Vorsprung von sieben Punkten deutlich vergrößern.

Auch Stefan Bradl leuchtete in den Schlussminuten zwischenzeitlich auf Platz eins auf. Am Ende landete der Deutsche auf Platz vier. Um eine Sekunde war Bradl langsamer als Marquez. Ab diesem Wochenende sind an seiner LCR-Honda nicht mehr Nissin-Bremsen, sondern Brembo-Material verbaut. Das Ducati-Werksteam folgte auf den Positionen fünf und sechs. Auch in Assen wird mit der gewohnten GP13 gefahren. Nicky Hayden und Andrea Dovzioso fuhren exakt die gleiche Zeit.

Der Brite Cal Crutchlow (Tech-3-Yamaha) drehte insgesamt 16 Runden und wurde Siebter. Aufgrund der regnerischen Verhältnisse konnten sich die CRT-Fahrer in Szene setzen. Danilo Petrucci (Ioda) belegte Rang acht, Yonny Hernandez (PBM) wurde Neunter und Michael Laverty mit dem PBM-Eigenbau Zehnter.

Auch auf den weiteren Plätzen herrschte ein bunter Mix zwischen CRT-Bikes und Prototypen. Neben Lorenzo und Espargaro stürzte auch Karel Abraham schwer. Der Tscheche blieb unverletzt, aber seine Aprilia wurde stark beschädigt. Die Rundenzeiten waren allesamt deutlich langsamer als im Vormittagstraining, wo mit Slicks gefahren werden konnte.

Fotoquelle: Yamaha

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.