Nicky Hayden wirkte in Aragon reichlich indisponiert

MotoGP 2013

— 29.09.2013

Hayden: "Das war keine gute Leistung"

Schlechter Start und viele Fehler: Nicky Hayden hadert nach Platz neun in Aragon vor allem mit seiner eigenen Leistung - "Ich muss mich beim Team entschuldigen"

Nicky Hayden wirkte am gesamten Rennwochenende beim Groen Preis von Aragonien in Alcaniz ein wenig von der Rolle. Das setzte sich auch heute im Rennen fort. Der Ducati-Pilot macht eine ganze Reihe von Fahrfehlern und war dadurch nicht in der Lage, seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso zu folgen. Im Ziel stand ein Rckstand von ber 50 Sekunden auf die Spitze sowie ein neunter Platz fr den US-Amerikaner zu Buche. "Ich bin nicht glcklich damit, wie mein Rennen gelaufen ist", sagt Hayden.

Das Unheil nahm schon beim Start seinen Lauf: "Ich hatte keinen guten Start. Ich hatte anfangs einige Jungs vor mir, aber ich habe beim Bremsen viele Fehler gemacht, vor allem im letzten Sektor. Dadurch hat Espargaro mich zwei Mal berholt. Als ich an ihm vorbei war, wollte ich zu Brad (Bradley Smith) und Andrea aufschlieen, war aber nicht in der Lage, die Lcke zuzufahren", schildert Hayden sein Rennen.

Ein Ausritt ins Kiesbett machte dann jede Chance auf ein besseres Resultat zunichte. "Ich habe im Bus-Stopp einen Fehler gemacht und musste durchs Kiesbett fahren, wobei ich zwlf Sekunden verloren habe." So musste Hayden nach seinem fnftletzten Rennen fr Ducati ein ernchterndes Fazit ziehen: "Ich hatte kein groartiges Rennen erwartet, bin aber mit mir selbst nicht zufrieden. Ich muss mich beim Team entschuldigen. Das war keine gute Leistung."

Fotoquelle: Ducati

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung