Jorge Lorenzo freut sich über seinen 20-Punkte-Vorsprung auf Dani Pedrosa

MotoGP 2013

— 03.10.2013

Lorenzo startet durch - zumindest auf Rang zwei

Superstarter Jorge Lorenzo konnte einen wichtigen Schritt in Richtung Gesamtplatz zwei machen und hat weiterhin Chancen auf den Titel

Jorge Lorenzo konnte beim letzten Rennen in Aragonien wichtigen Boden im Kampf um Platz zwei gegen Dani Pedrosa gutmachen. Vor dem fünftletzten Saisonlauf hatten die beiden Spanier noch punktgleich hinter Spitzenreiter Marc Marquez gelegen. Dann stürzte Pedrosa im Rennen und ging leer aus, während sich Lorenzo mit dem zweiten Platz einen Vorsprung von 20 Punkten herausfahren konnte. Außerdem ist der Yamaha-Fahrer mit einem Rückstand von 39 Punkten auf Marquez realistisch gesehen der einzig verbliebene Konkurrent, der noch ernstzunehmende Chancen auf den Titel hat.

Doch nicht nur wegen seiner guten Pace sollten sich Marquez und Pedrosa in Acht nehmen, denn Lorenzo gilt obendrein als ausgesprochen guter Starter, der sich gleich zu Beginn vor seine Konkurrenten setzen und so wichtige Positionen gewinnen kann. "Es stimmt, dass Jorge in letzter Zeit sehr gut startet", gibt Pedrosa zu: "Er hat seine Technik im Verlauf der zurückliegenden Jahre verbessert. Es ist aber nicht so, dass er uns jedes Mal zwei Sekunden in den ersten Runden einschenkt."

Denn auch der derzeitige WM-Dritte will nicht unterschätzt werden: "Ich selbst habe viele meiner Siege dank guter Starts herausgefahren. Es ist also nichts, was ich nicht auch beherrschen würde." Trotzdem sei ein perfekter Start etwas, das nicht immer funktionieren könne, erklärt Pedrosa: "Viel hat damit zu tun, ob man das nötige Selbstvertrauen hat, von Beginn an voll zu attackieren." Ob der 28-Jährige dieses Selbstbewusstsein nach seinem jüngsten Sturz in den letzten vier Saisonrennen aufbringen kann, bleibt abzuwarten.

Marquez weiß ebenfalls um das Talent seines Landsmannes und, dass der Titel noch nicht in sicheren Tüchern ist: "Das Starten ist im Moment eine meiner größten Schwächen. Gleichzeitig ist es eine der größten Stärken von Jorge. Casey hat gezeigt, dass man mit diesem Bike gut starten kann, also können wir das auch schaffen." Es müsse ihm einfach gelingen, in den ersten Runden sofort bei der Musik zu sein: "Ich werde auf jeden Fall weiter versuchen, mich in diesem Bereich zu verbessern."

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.