Cal Crutchlow würde einen Grand Prix in Monza begrüßen

MotoGP 2013

— 08.10.2013

Crutchlow will mit der MotoGP-Maschine in Monza fahren

Ex-Supersportweltmeister schwärmt von der Parabolika in Monza und betont, dass der Hochgeschwindigkeitskurs für die MotoGP sicher genug wäre

Mit Mugello und Misano hat die MotoGP zwei moderne Kurse, auf denen die Grand Prix von Italien und San Marino ausgetragen werden. Die Superbike-Piloten fahren traditionell in Monza. Doch in Zukunft könnte der Hochgeschwindigkeitskurs seinen Platz im Kalender verlieren. Die Sicherheitsstandards werden von der FIM als kritisch eingestuft. Dennoch würde sich Cal Crutchlow wünschen, mit der MotoGP in Monza zu fahren.

"Alle denken, Monza sei ein langweiliger Kurs, doch ich frage mich, warum wir dort nicht mit den Grand-Prix-Maschinen fahren", bemerkt der Brite, der in den Jahren, die er in der Supersport-WM und in der Superbike-WM gefahren ist, Erfahrungen in Monza sammelte. "Es wäre toll. Es ist ein sicherer Kurs. Es ist wirklich eine sichere Strecke. Kurve eins ist vielleicht außen etwas kritisch, aber die Superbikes fahren auch dort. Deren Motorräder sind beinahe so schnell wie unsere."

Bei so viel Schwärmerei überrascht es nicht, dass die letzte Kurve Crutchlows Lieblingskurve ist. Der Tech-3-Pilot über die Parabolika: "Man muss in der Kurve alles richtig machen. Am Kurveneingang ist man schnell. Man muss die richtige Linie finden. Es ist eine richtig schnelle Kurve. Man ist im fünften Gang, wenn man die Kurve verlässt und sucht nach Haftung."

"Es erinnert ein bisschen an die letzte Kurve in Australien, auch wenn es Unterschiede gibt. Das sind echt coole Kurven", hält der ehemalige Supersport-Weltmeister fest. Ganz und gar nicht gut kommt der umgebaute Kurs in Silverstone bei Crutchlow weg. Durch die sturzreichen Rennwochenenden der beiden vergangenen Jahre hat Crutchlow offensichtlich die Lust am Kurs verloren und bevorzugt lieber die Parabolika in Monza: "Vor zwei Jahren hätte ich noch Woodcote in Silverstone gesagt. Doch ich mag momentan überhaupt keine Kurve in Silverstone."

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.