Die Rennabteilung von Ducati wird im November erneut umstrukturiert

MotoGP 2013

— 10.10.2013

Dall'Igna ersetzt Gobmeier bei Ducati

Ducati hat den Kampf gegen Aprilia gewonnen und Luigi Dall'Igna verpflichtet - Bernhard Gobmeier flüchtet von Ducati zu Volkswagen

Hoffnung für alle Ducati-Fans: Die Italiener haben Luigi Dall'Igna verpflichtet, der Aprilia zuletzt zu zwei Titeln in der Superbike-WM führte. Bereits zu Beginn der Saison wollte Ducati den Strategen an Bord holen, doch die Aussicht auf ein MotoGP-Projekt mit Aprilia ließ Dall'Igna zögern. Da der Piaggio-Konzern, zu dem Aprilia gehört, kein grünes Licht für die MotoGP-Aktivitäten gab, nahm Dall'Igna das Ducati-Angebot an und wechselte damit zum Erzfeind von Aprilia.

Dall'Igna übernimmt bei Ducati den Posten von Bernhard Gobmeier und wird damit zum Chef der Rennabteilung. Gobmeier wechselt zu Volkswagen und übernimmt dort eine neue Aufgabe. Für Ducati-Geschäftsführer Claudio Domenicali ist Dall'Ignas Verpflichtung eine sehr gute Nachricht: "Dank dieser Vereinbarung können wir die kommende Saison mit neuer Motivation angehen", bemerkt er. "Wir sind zuversichtlich, dass die neu strukturierte Rennabteilung von Ducati und die mehr auf die technische Entwicklung ausgerichtete Strategie uns bei der Erreichung unserer Ziele helfen wird und sicherstellt, dass Ducati wieder zu einem Hauptakteur in MotoGP und Superbike-WM wird."

"Ich möchte mich bei Bernhard für seine Arbeit in den vergangenen zehn Monaten bedanken und Gigi herzlich empfangen. Ich bin mir sicher, dass seine Erfahrung in Kombination mit den Technologien der Forschungs- und Entwicklungsabteilung und der Unterstützung der Audi/VW-Gruppe helfen werden, Ducati wieder auf das Niveau zu bringen, auf dem man in der Vergangenheit war", so Domenicali.

Paolo Ciabatti, der seit Januar der Projektleiter für die MotoGP-Aktivitäten ist, und Ernesto Marinelli, der das Superbike-Projekt betreut, wurden in ihren Positionen bestätigt. Dall'Igna nimmt am 11. November die Arbeit bei Ducati auf und versucht damit direkt nach dem Ende der 2013er-Saison ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.