Aleix Espargaro feierte einen weiteren Sieg bei den CRT

MotoGP 2013

— 13.10.2013

Espargaro in der CRT-Wertung fast am Ziel

Nach Platz neun beim Rennen in Sepang ist Aleix Espargaro der Meistertitel der CRT-Wertung kaum noch zu nehmen - Viel Spaß beim Kampf mit den Ducatis

Auch beim Großen Preis von Malaysia in Sepang war Aleix Espargaro wieder einmal unangefochtene Spitze in der Wertung der CRT-Fahrer. Der ART-Pilot des Aspar-Teams ärgerte dabei in der Anfangsphase wieder einmal die Ducati-Piloten auf ihren Prototypen und kam nach 20 Runden als starker Neunter ins Ziel. Damit kann der Spanier schon in einer Woche den (inoffiziellen) Titel des CRT-Meisters klar machen.

"Ich bin sehr glücklich. Auf dieser schwierigen Strecke haben wir heute ein großartiges Resultat erzielt", freut sich Espargaro über ein erneut starkes Rennen. "Zu Rennbeginn war ich sehr stark und hatte wie beim letzten Mal viel Spaß am Kampf mit den Ducati-Fahrern. Nachdem Dovizioso davonzog, konnte ich einige Runden lang den Anschluss halten." Doch dann baute bei Asphalt-Temperaturen von über 40 Grad Celsius der Hinterreifen seiner ART ab. "Nachdem der Hinterreifen nachließ, war es schwierig ihm zu folgen, denn das Motorrad ist stark gerutscht."

Grund zum Klagen findet Espargaro dennoch nicht: "Ich denke, wir sollten mit dem Resultat an diesem Wochenende zufrieden sein, dann wir waren auf einer für uns schwierigen Strecke erneut Sieger der CRT. Am Ende wurden wurde ich Neunter und führe die Wertung der CRT-Fahrer nun mit einem Vorsprung von mehr als 50 Punkten an. Wir werden weiter Druck machen und dann sehen, ob wir schon in Australien zum Meister gekrönt werden."

Die Chance darauf ist mehr als nur wahrscheinlich. Bei einem Rückstand von 51 Punkten auf Espargaro müsste sein ärgster Widersacher Colin Edwards bei den verbleibenden drei Rennen einmal Zweiter und zwei Mal Dritter werden, um den Spanier noch abzufangen - wohlgemerkt in der Gesamtwertung des Rennens! Darauf würden wahrscheinlich nicht einmal die treuesten Fans des "Texas Tornado" wetten. Espargaro und Aspar dürfen die Sieger-Cava also schon einmal kalt stellen.

Fotoquelle: Aspar

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.