Nicky Hayden fuhr mit der Honda RCV1000R heute nur im Mittelfeld

MotoGP 2014

— 04.02.2014

Hayden trotz großem Rückstand zuversichtlich

Am ersten Testtag fehlen Nicky Hayden auf dem Production-Racer von Honda drei Sekunden auf die Spitze, doch der US-Amerikaner erkennt erste Fortschritte

Nach Jahren als Werksfahrer bei Honda und Ducati beginnt für den früheren Weltmeister Nicky Hayden in dieser Saison ein neues Kapitel seiner MotoGP-Karriere. Im Aspar-Team fährt der 32-Jährige einen der neuen Production-Racer von Honda. Am ersten Testtag der Saison 2014 reihte sich Hayden mit seiner Honda RCV1000R nach 56 Runden in Sepang auf Rang 17 ein. Auf die Bestzeit von Marc Marquez (Honda) fehlten dem US-Amerikaner 3,003 Sekunden.

Von den Zeiten an der Spitze zeigte sich Hayden überrascht. "Für den ersten Tag war das Tempo sehr schnell", so der 32-Jährige, der sich über das Ende der Winterpause freute. "Ich war froh, heute wieder auf dem Motorrad zu sitzen, und auch wenn noch eine Menge Arbeit vor und liegt, haben wir die Elektronik im Vergleich zu der, die wir in Valencia benutzt haben, verbessert, zumindest was die Leistungsentfaltung betrifft", erkennt Hayden erste Fortschritte bei der Weiterentwicklung der RCV1000R.

Trotz des deutlichen Rückstands auf die Spitze als auch auf die direkte Konkurrenz von Forward-Yamaha, mit denen Aspar in dieser Saison um die vorderen Positionen in der Open-Klasse kämpfen möchte, erkennt Hayden auch einige positive Aspekte an der neuen Honda. "Wir müssen an der Beschleunigung aus den langsamen Kurven arbeiten, aber das Handling des Motorrads gefällt mir wirklich gut. Das Chassis ist auf den Bodenwellen sehr stabil."

"Wir wissen, dass es ein völlig neues Projekt ist und wir hart daran arbeiten müssen. Wir sind weit hinter dem Tempo der Spitze, allerdings ist die Strecke auch sehr lang, wodurch die Abstände größer werden", meint Hayden. "Wir werden aber versuchen, den Abstand zu verringern. Morgen werden wir versuchen, am Kurveneingang mehr Grip zu finden und einige andere grundlegende Dinge ausprobieren."

Fotoquelle: Honda

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.