Das Aspar-Team 2014: Aoyama, Hayden und Drive M7 als neuer Sponsor

MotoGP 2014

— 25.02.2014

Aspar: Mit neuen Farben auf ins neue Abenteuer

Nicky Hayden, Hiroshi Aoyama und Jorge Martinez äußern sich anlässlich der Aspar-Teampräsentation zu ihren Erwartungen für die bevorstehende Saison

Kurz vor Beginn der zweiten MotoGP-Testwoche des Jahres hat das Aspar-Team am Sepang International Circuit seine neuen Farben vorgestellt. Die beiden Honda RCV1000R, gefahren von Nicky Hayden und Hiroshi Aoyama, gehen in diesem Jahr mit einer silbernen Grundlackierung an den Start. Auf der Verkleidung prangt prominent der leuchtend grüne Schriftzug des neuen Hauptsponsors Drive M7, einem Energydrink aus Malaysia.

"Dieses Event markiert eine weitere wichtige Phase in der Geschichte unseres Teams. Wir erweitern unseren Horizont", so die Worte von Teambesitzer Jorge "Aspar" Martinez, kurz bevor Hayden und Aoyama das Geheimnis um die neue Lackierung lüfteten. "Die Vereinbarung mit Drive M7, einem großen Unternehmen mit globaler Vision, ist für uns sehr wichtig", verweist der Spanier auf den neuen Sponsorendeal, der bis Ende 2016 läuft.

Mit Hayden, dem MotoGP-Weltmeister 2006, und Aoyama, dem 250er-Weltmeister von 2009, hat Aspar in diesem Jahr zwei Ex-Champions in seinen Reihen. "Auf mich wartet eine neue Saison und eine neue Herausforderung, doch ich bin gesund und ganz aufgeregt", bemerkt Hayden, der sich von der Professionalität des Teams "äußerst beeindruckt" zeigt. "Es ist offensichtlich, dass er Ergebnisse sehen will. Er steht voll hinter seinen Jungs", lobt der US-Amerikaner seinen neuen Boss Martinez.

Was das Material betrifft, vollzog Aspar im Winter den Wechsel von der nach CRT-Reglement aufgebauten ART-Aprilia hin zum neuen Honda-Production-Racer, der auf Basis des neuen Open-Reglements konstruiert wurde. "Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die neuen Regeln auf der Strecke auswirken und ob diese wirklich die MotoGP-Zukunft bedeuten werden. Bei den ersten Testfahrten waren wir noch nicht so wettbewerbsfähig wie wir sein müssen, doch ich vertraue darauf, dass uns HRC schon bald unter die Arme greift und mehr Leistung zur Verfügung stellt", sagt Hayden.

Auch den neuen Hauptsponsor aus Malaysia begrüßt der MotoGP-Champion von 2006. "Ich finde, ein neuer und derart hochkarätiger Sponsor wie Drive M7 ist nicht nur für uns, sondern für die gesamte MotoGP-Szene gut. Die Tatsache, dass neue Sponsoren aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt einsteigen, ist ein gutes Zeichen für die Zukunft", so Hayden.

Teamkollege Aoyama ist ebenfalls "sehr erfreut, nun zum Aspar-Team, einem sehr professionellen Team mit hochmotivierten Mitarbeitern, zu gehören". Der Japaner freut sich darauf, die neue Saison "mit einem neuen Team und einem neuen und wichtigen Sponsor wie Drive M7" unter die Räder zu nehmen. "Hoffentlich wird die neue Saison jedem Einzelnen, der in dieses Projekt involviert ist, eine Menge Spaß bereiten. Die neue Open-Kategorie ist eine interessante Herausforderung. Dank der direkten Unterstützung durch Honda bin ich mir sicher, dass es ein gutes Jahr wird."

Nicht nur Hayden und Aoyama, auch Teambesitzer Martinez ist ehemaliger Weltmeister. In den Jahren 1986 bis 1998 gewann der Spanier dreimal hintereinander den WM-Titel in der 80er-Klasse. 1988 wurde er zudem Champion in der 125er-Klasse. "In den bevorstehenden drei Jahren wartet eine große Herausforderung auf uns. Ich hoffe, dass dies der Beginn einer langen und erfolgreichen Zusammenarbeit ist - sowohl was die sportlichen Errungenschaften als auch was die Vermarktung des Namens Drive M7 angeht", so Martinez.

Drive-M7-Chef Datuk Ahmad verweist darauf, dass die Anfänge des Motorsportengagements des malaysischen Energydrink-Herstellers bis ins Jahr 2000 zurückreichen: "Zuerst sponserten wir ein Team in der japanischen Super-GT-Serie. Nun steigen wir in die MotoGP-Szene ein. Darauf sind wir sehr stolz."

Die zweiten MotoGP-Testfahrten des Jahres beginnen am morgigen Mittwoch und dauern bis Freitag. Hayden sprüht vor Tatendrang: "Ich muss bei diesem Test alles herausholen, um das Bike und das Team noch besser kennenzulernen und so für den Saisonauftakt in Katar gerüstet zu sein. Ich habe tolle Fans und tolle Sponsoren und hoffe, sie in diesem Jahr stolz machen zu können."

Fotoquelle: Aspar

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.