MotoGP-Testfahrten in Sepang: Mittwoch

MotoGP 2014

— 27.02.2014

Bradl macht Fortschritte bei der Bremsstabilität

Am zweiten Testtag in Sepang fährt LCR-Pilot Stefan Bradl die sechstschnellste Zeit und verliert 0,863 Sekunden auf die Bestzeit von Dani Pedrosa

Auch wenn LCR-Honda-Pilot Stefan Bradl am ersten Tag des zweiten Sepang-Tests nur auf Position acht wiederzufinden war, ließ sich der Deutsche nicht beunruhigen. Bradl machte die schlechten Bedingungen in Malaysia für die schwachen Zeiten verantwortlich und war auch am zweiten Tag nicht komplett zufrieden mit dem Zustand der Strecke. Dennoch steigerte sich der Honda-Pilot deutlich und beendete den Donnerstag auf Position sechs.

"Die Streckenbedingungen waren heute besser als gestern. Es war aber noch immer nicht mit dem ersten Sepang-Test zu vergleichen", schildert Bradl, der an seine körperlichen Grenzen kam: "Es ist schwierig, das Motorrad bei dieser Hitze zu bewegen. Heute haben wir uns auf die Longrun-Performance konzentriert und waren ziemlich zufrieden mit unserem Tempo."

Bereits am Mittwoch wollte Bradl einige Änderungen testen, um die Bremsstabilität zu verbessern. Da die Strecke keine aussagekräftigen Vergleiche ermöglichte, musste das Vorhaben auf den zweiten Tag verschoben werden: "Wir haben einige Änderungen ausprobiert, um die Bremsstabilität zu verbessern und erhielten am Ende einige brauchbare Ergebnisse. Morgen versuchen wir, alles zusammenzubringen und eine schnelle Runde abzuliefern", so der ehemalige Moto2-Weltmeister.

Fotoquelle: LCR

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.