Nicky Hayden ist mit der Open-Honda nicht auf dem Niveau der Open-Yamaha

MotoGP 2014

— 01.03.2014

Hayden: Espargaros Leistungen gut für Open-Klasse

Aleix Espargaro beim zweiten Sepang-Test seine starke Form fort - Nicky Hayden lobt die fahrerische Klasse des Spaniers und nicht nur die Forward-Yamaha

Nach den beiden Wintertestfahrten in Sepang (Malaysia) hat sich gezeigt, dass ein weiterer Spanier das Potenzial hat, ganz an die Spitze nach vorne zu kommen: Aleix Espargaro beeindruckte mit schnellen Runden und war teilweise schneller als das Yamaha-Werksteam mit den Weltmeistern Valentino Rossi und Jorge Lorenzo. Den zweiten Dreitagestest beendete Espargaro in der kombinierten Zeitenliste auf dem vierten Platz. Damit war er nur um eine Zehntelsekunde langsamer als die absolute Bestzeit.

Viel wird über die Forward-Yamaha nach Open-Reglement gesprochen, doch die Zeiten muss man auch fahren können. Colin Edwards war meilenweit von Espargaros-Tempo entfernt und hatte 1,7 Sekunden Rückstand. Deshalb findet Nicky Hayden, der die Open-Honda fährt, dass man Espargaro für seine Leistung loben muss: "Natürlich ist sein Motorrad nicht schlecht, aber Aleix fährt auch sehr gut. Die Leute schieben es schnell auf das Motorrad, aber dieses Bike ist auch nicht schneller als alle anderen."

"Es ist so schnell wie die Werksmaschinen", schätzt Hayden bei 'Crash.net'. "Das ist für uns alle in der Open-Klasse gut. Wir wollen nicht das beste Open-Bike sein, sondern wollen gegen die Werksmotorräder kämpfen. Sollte ich mit einem Rückstand von 30 Sekunden ins Ziel kommen und der beste Open-Fahrer sein, würde ich das nicht als tolles Ergebnis beurteilen", spricht der Ex-Weltmeister Klartext.

Derzeit hat er mit der Honda RCV1000R allerdings Rückstand. Die Top-Speedwerte in Sepang waren in etwa mit der ART aus dem Vorjahr zu vergleichen. Rund 18 km/h fehlten Hayden auf die Factory-Prototypen. Espargaro ist mit der Open-Yamaha in einer deutlich besseren Position. "Aleix fährt wirklich sehr gut, das muss man anerkennen", betont Hayden. "Sein Team hat auch super gearbeitet und hat ihm ein konkurrenzfähiges Paket besorgt. Er muss nur am Gasgriff drehen, und das macht er auch!"

Fotoquelle: Honda ProRacing

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.