In Katar wird das neue Design der Yamaha M1 mit Movistar-Logo gezeigt

MotoGP 2014

— 05.03.2014

Bestätigt: Movistar neuer Yamaha-Hauptsponsor

Movistar wird der neue Hauptsponsor des Yamaha-Werksteams - In Katar werden die neuen Farben für Jorge Lorenzo und Valentino Rossi erstmals gezeigt

Seit Wochen peifen es die Spatzen von den Dächern: Das Yamaha-Werksteam hat einen neuen Hauptsponsor gefunden. Es handelt sich dabei um Movistar. Die Teamverantwortlichen dementierten diese Gerüchte allerdings stets. Nun ließ das Team via 'YouTube' die Katze aus dem Sack: Movistar ist der neue Hauptsponsor von Jorge Lorenzo und Valentino Rossi. Der Vertrag läuft über fünf Jahre. Das neue Design der Yamaha M1 wird allerdings erst am 19. März in Katar, wo der Saisonauftakt stattfinden wird, enthüllt.

Die Bekanntgabe des Deals mit Telefonica verzögerte sich unter anderem deshalb, weil Sponsor Monster den Platz auf der Verkleidung nicht räumen wollte. Monster soll pro Jahr rund 1,5 bis 1,8 Millionen Euro an das Team überweisen. Laut Insidern stellt Telefonica dem Team pro Jahr etwa doppelt so viel Geld zur Verfügung. Bei Movistar handelt es sich um einen großen spanischen Mobilfunkanbieter und gehört Telefonica. Telefonica wiederum zählt zu den weltweit größten Telekommunikationsfirmen.

Movistar ist in der Motorrad-WM keine unbekannte Größe. In der Vergangenheit wurde der Juniorcup in Spanien gesponsert, der von Alberto Puig geleitet wurde. Zahlreiche Talente gingen daraus hervor, darunter auch Dani Pedrosa. Movistar war auch Sponsor von Pedrosa in dessen erfolgreiche Zeit in der 125er- und 250er-Klasse. In der MotoGP unterstützte Movistar einige Jahre lang das Suzuki-Team sowie Gresini-Honda mit Sete Gibernau.

Pedrosa spielte allerdings eine Rolle, weshalb die Movistar-Farben längere Zeit nicht in der Motorrad-WM vertreten waren. Als der Spanier 2006 in die Königsklasse aufstieg, wollte Movistar das aufstrebende Talent weiterhin unterstützen, doch im Honda-Werksteam stellte sich Repsol dagegen. Die Mineralölfirma setzte sich schließlich durch und Movistar zog sich als Sponsor komplett aus der Motorrad-WM zurück. Nun kehren die Farben mit Yamaha in die MotoGP zurück.

Fotoquelle: 2014 Yamaha Motor Racing Srl

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.