MotoGP in Termas de Rio Hondo: Freitag

MotoGP 2014

— 25.04.2014

Reifenprobleme bremsen Marquez und Pedrosa ein

Weltmeister Marc Marquez klagt in Argentinien über das niedrige Grip-Level der neuen Strecke, auch Dani Pedrosa hat mit hohem Reifenverschleiß zu kämpfen

Die erste MotoGP-Sitzung auf der neuen Strecke in Termas de Río Hondo sorgte auch gleich für eine erste Überraschung. Beim Freien Training am Freitagvormittag kam Weltmeister Marc Marquez nicht über den 14. Platz hinaus, Honda-Teamkollege Dani Pedrosa landete sogar nur auf Rang 16. Grund für die schwache Performance waren offensichtlich Reifenprobleme.

"Am Vormittag lernten wir nicht sehr viel, denn nach nur zwei oder drei Runden war der Hinterreifen zerstört", erklärt Pedrosa und ergänzt: "Wie entschieden uns dazu keine neuen Reifen in dieser Sitzung aufzuziehen, und stattdessen bis zum Nachmittag zu warten. Ich bin mir sicher, dass die Streckenverhältnisse dann besser sein werden."

Mit einer Zeit von 1:45.724 Minuten hatte der Spanier am Ende fast drei Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Jorge Lorenzo. Marquez war zwar 0,621 Sekunden schneller als sein Teamkollege, konnte allerdings ebenfalls nicht einmal ansatzweise an seine Vorstellung in Austin anknüpfen, als er sämtliche Sitzungen des Wochenendes für sich entscheiden konnte.

Der Weltmeister erklärt: "Es fühlt sich ziemlich gut an, und die Strecke scheint gut zu sein, allerdings ist das Grip-Level sehr niedrig. Die Lebensdauer der Reifen war sehr sehr kurz, am Anfang waren sie nach nur drei Runden komplett zerstört. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns am Nachmittag verbessern werden, wenn die Bedingungen besser sind."

Bereits beim vergangenen Rennen in Austin hatten mehrere Fahrer, darunter auch Valentino Rossi und Stefan Bradl, über einen zu starken Reifenverschleiß geklagt, damals waren allerdings die Vorderreifen betroffen. Da die Strecke in Argentinien auch für Reifenhersteller Bridgestone neu ist, hat man sich dazu entschieden den Teams hier drei verschiedene Vorderreifen (Soft, Medium, Hart) zur Verfügung zu stellen.

Fotoquelle: Repsol Media

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.