Ab sofort stehen drei unterschiedliche Vorderreifen zur Verfügung

MotoGP 2014

— 30.04.2014

Bridgestone: Künftig drei unterschiedliche Vorderreifen

Ab Jerez stehen den MotoGP-Fahrern drei unterschiedliche Vorderradmischungen von Bridgestone zur Verfügung

Den MotoGP-Fahrern stehen ab den kommenden Wochenende in Jerez bis Saisonende drei unterschiedliche Vorderreifen zur Verfügung. Bisher konnten alle Fahrer (Factory und Open) zwischen zwei unterschiedlichen Vorderreifenmischungen wählen. Zuletzt in Argentinien stellte Bridgestone drei unterschiedliche Vorderreifen zur Verfügung, weil es sich um eine neue Strecke handelte. Von den Fahrern wurde das sehr positiv aufgenommen. Deshalb schlug Bridgestone vor, künftig für alle Strecken drei unterschiedliche Vorderreifen zur Verfügung zu stellen. Die FIM und die Dorna nahmen diesen Vorschlag an.

"Diese Änderung bietet den Fahrern größere Wahlmöglichkeiten. Außerdem wird sichergestellt, dass wir ein Reifenkontingent haben, das für alle Wetter- und Streckenbedingungen geeignet ist", sagt Bridgestone-Manager Hiroshi Yamada. "Die MotoGP-Maschinen werden für die Reifen immer herausfordernder, denn die Rundenzeiten werden schneller und es gibt größere Unterschiede bei den Performance-Charakteristiken zwischen den Motorrädern."

"Deshalb ist ein zusätzlicher Vorderreifen für alle ein Vorteil. Da wir in Argentinien positives Feedback zu unserem Vorderreifenkontingent erhalten haben, hat Bridgestone den Vorschlag gemacht, zu allen Rennen drei unterschiedliche Vorderreifen zu liefern. Die FIM und die Dorna haben dieser Änderung zugestimmt." Statt wie bisher neun stehen den Fahrern nun insgesamt zehn Vorderreifen zur Verfügung.

Ein Fahrer kann maximal sechs Slicks aus den beiden Hauptspezifikationen auswählen. Dazu kommen maximal drei Reifen der optionalen Mischung. Jeder Fahrer erhält zunächst ein Kontingent von sieben Vorderreifen und muss nach dem zweiten Freien Training sein restliches Kontingent bestimmen.

Nach dem dritten Freien Training kann ein Fahrer drei weitere Reifen wählen, die sein Kontingent vervollständigen. Alternativ kann ein Fahrer maximal zwei Vorderreifen der optionalen Mischung wählen, plus einen von den Hauptspezifikationen, um auf sein Kontingent von zehn Reifen zu kommen.

Fotoquelle: Bridgestone

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.