MotoGP in Jerez: Donnerstag

MotoGP 2014

— 04.05.2014

Armpump-Problem? Bradl in Jerez nur Zehnter

Stefan Bradl hat in Jerez bereits nach wenigen Runden Schmerzen im Unterarm und kann das Rennen nur auf Platz zehn beenden - Droht eine weitere Operation?

Stefan Bradl konnte das Rennen in Jerez nur unter Schmerzen beenden. Bereits nach wenigen Runden hatte der Augsburger ein Problem mit seinem rechten Unterarm, das stark an das Armpump-Problem erinnerte, das ihn bereits 2012 zu einer Operation zwang. Der Honda-Pilot schloss das Rennen dadurch am Ende nur auf einem enttäuschenden zehnten Platz ab.

"Ich bin sehr enttäuscht. Nach ein paar Runden bekam ich ein Problem mit meinem rechten Arm, das sich wie das Armpump-Problem anfühlte, das ich in der Vergangenheit bereits hatte", berichtet Bradl und ergänzt: "Die Strecke ist besonders anspruchsvoll und ich bekam einfach nicht das richtige Gefühl für Gas und Bremse."

"Dieses unerwartete Problem hat mein Rennen zerstört. Es ist keine Ausrede, denn wir hätten die Pace gehabt, um mit den Jungs vorne zu kämpfen. Im November 2012 wurde ich bereits erfolgreich wegen dieses Problems operiert, aber ich muss morgen nach dem Test unbedingt mit den Ärzten sprechen", kündigt der 24-Jährige an.

Für Bradl war es die schlechteste Platzierung seit dem Saisonauftakt in Katar, wo er als Führender gestürzt war. In der Weltmeisterschaft liegt der Augsburger nun mit 30 Punkten auf Rang sechs, Jorge Lorenzo konnte durch seinen vierten Platz an ihm vorbeiziehen.

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.