MotoGP in Le Mans: Pre-Events

MotoGP 2014

— 19.05.2014

Punkt für Abraham trotz vieler Probleme

Der Open-Honda-Pilot fährt in Frankreich auf Position 15 ins Ziel, ist mit seiner Leistung im Rennen aber alles andere als zufrieden

Der Grand Prix von Frankreich verlief für Cardion-Pilot Karel Abraham einigermaßen erfolgreich. Der Tscheche fuhr mit etwa 57 Sekunden Rückstand ins Ziel und erbte einen Punkt, weil Yamaha-Pilot Colin Edwards auf der Zielgeraden der Sprit ausging. Hinter Scott Redding, der Zwölfter wurde, und Hiroshi Aoyama auf Position 14 war Abraham drittbester Open-Honda-Pilot. Nicky Hayden stürzte bereits nach wenigen Kurven.

"Ich habe einen Punkt eingefahren, doch es war kein gutes Rennen", gesteht Abraham. "Ich muss dem Team danken, weil das Motorrad perfekt läuft. Ich versuchte, alles zu geben, doch es war nicht mehr möglich. Zum Schluss wurde ich noch 15., aber nur weil Colin Edwards der Sprit ausging und die Ziellinie ohne Vortrieb überqueren musste. Es würde mehr Spaß bereiten, ihn regulär zu besiegen."

"Nach den Problemen am Freitag war es sehr gut, einen Punkt geholt zu haben", bemerkt Cardion-Chefmechaniker Marco Grana. "Mit Ausnahme von Jerez haben wir bei jedem Rennen Punkte geholt. Das ist stets unser Ziel. Am Wochenende konnten wir mehr über das Motorrad lernen. Ich bin mir sicher, dass wir ein Basis-Setup für die kommenden Rennen gefunden haben. Wir müssen zufrieden sein. Ich erwarte, dass wir in Mugello um mehr Punkte kämpfen können."

Fotoquelle: Honda ProImages

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.