Eugene Laverty möchte in der kommenden Saison in die MotoGP aufsteigen

MotoGP 2014

— 27.05.2014

Suzuki-Test: Laverty will einen Eindruck hinterlassen

Superbike-WM-Pilot Eugene Laverty wird zusammen mit Testfahrer Randy de Puniet in Japan und Australien die neue Suzuki-MotoGP-Maschine testen

Crescent-Suzuki-Pilot Eugene Laverty wird in dieser Woche erstmals die neue Suzuki-MotoGP-Maschine testen. In Okayama und auf Phillip Island wird der Nordire zusammen mit Testfahrer Randy de Puniet mit der XRH-1 auf die Strecke gehen und versuchen, die Verantwortlichen von seinen Qualitten zu berzeugen. Die MotoGP ist das erklrte Ziel des Superbike-Vizeweltmeisters der vergangenen Saison.

"Ich freue mich darauf. In der vergangenen Woche habe ich meine Hausaufgaben gemacht", wird Laverty von 'Crash.net' zitiert. "Ich bereitete mich fr Donington vor, doch gleichzeitig schaute ich nach Okayama - einem mir unbekannten Kurs. Dann folgt der Kurs auf Phillip Island, den ich sehr gut kenne. Doch ich muss mich noch ein bisschen darauf vorbereiten."

Beim MotoGP-Test mchte Laverty nicht nur Erfahrungen sammeln, sondern sich bei den Suzuki-Entscheidungstrgern fr die kommende Saison empfehlen. "Es liegt an mir. Ich muss einen Eindruck hinterlassen. Es ist meine Chance", ist sich Laverty bewusst. "Es wird hart, doch in Okayama werde ich, wenn das Wetter gut ist, vier Stunden fahren, um ein Setup zu erarbeiten und mich vertraut zu machen."

Testfahrer de Puniet ist Lavertys Mastab. "Auf Phillip Island werde ich eineinhalb Tage fahren. Randy erhlt ebenfalls eineinhalb Tage. Es ist ein Kurs, auf dem ich gut bin. Doch der Fahrer, mit dem ich mich vergleichen muss, fuhr auf dem Kurs im Vorjahr sein bestes Rennen. Er ist also nicht gerade langsam", grbelt der Superbike-WM-Pilot, der in dieser Saison das erste Rennen auf Phillip Island gewinnen konnte.

Fotoquelle: www.suzuki-racing.com

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung