Können die Honda-Werkspiloten die Yamaha-Siegesserie in Mugello beenden?

MotoGP 2014

— 27.05.2014

Feiert Marquez in Mugello den sechsten Sieg in Folge?

Marc Marquez reist mit breiter Brust nach Italien und warnt erneut vor Valentino Rossi - Teamkollege Dani Pedrosa will Qualifying-Schwäche überwinden

Das Honda-Werksteam blickt vor dem sechsten Rennwochenende der Saison auf einen gelungen Saisonstart zurück: Bisher konnte Weltmeister Marc Marquez alle fünf Saisonrennen für sich entscheiden. Yamaha kam nicht über zweite Plätze hinaus. In der Fahrerwertung hat sich Marquez bereits von seinen Verfolgern deutlich abgesetzt. Mit der Maximalpunktzahl von 125 Zählern liegt er deutlich vor Teamkollege Dani Pedrosa (83 Punkte) und Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi (81 Punkte). Herausforderer Jorge Lorenzo hat als WM-Fünfter bereits 80 Punkte Rückstand und konnte bisher nur in Argentinien um den Sieg kämpfen.

In Mugello konnte Honda zuletzt 2010 ein MotoGP-Rennen gewinnen. Von 2011 bis 2013 gewann Lorenzo den Italien-Grand-Prix. Die langgezogenen Kurven auf dem flüssigen Kurs kommen den hohen Kurvengeschwindigkeiten der Yamaha M1 entgegen. Weltmeister Marquez konnte bereits zwei Rennen in Mugello gewinnen. 2010 setzte sich der Spanier im 125er-Rennen durch. 2011 gewann Marquez das Moto2-Rennen.

Im Vorjahr stürzte der spätere Weltmeister kurz vor Ende des Rennens. Doch bereits in den Trainings machte der damals 20-Jährige einige Male Bekanntschaft mit den Auslaufzonen. Unvergessen ist sein schwerer Trainingssturz am Ende der Start/Ziel-Geraden, als er bei mehr als 300 km/h die Kontrolle über seine Honda RC213V verlor und vom Motorrad sprang, um einen Kontakt mit der parallel zur Strecke verlaufenden Mauer zu vermeiden.

Doch selbst wenn Marquez in Mugello keine Punkte holt, verlässt er Italien als WM-Leader. Man darf gespannt sein, wann die Konkurrenz die Siegesserie des 21-Jährigen beenden kann. Zuletzt blamierte Marquez seine Kollegen mit einer beeindruckenden Aufholjagd in Frankreich, als er beim Start bis auf Position zehn zurückfiel. "Le Mans war für uns ein tolles Wochenende. Auch wenn es von außen einfach aussieht, ist es das Ergebnis harter Arbeit mit dem Team über die das komplette Wochenende, um das Motorrad richtig abzustimmen", stellt der Honda-Werkspilot klar.

"Mugello ist ein kniffliger Kurs - einer der schwierigsten im Kalender. Im vergangenen Jahr hatten wir einige Probleme", erinnert sich Marquez. "Ich hatte übers Wochenende viele Stürze und auch im Rennen stürzte ich. Nun habe ich ein Jahr mehr Erfahrung und hoffe, dass es bei uns rund läuft. Ich weiß, dass Valentino bei seinem Heimrennen sehr stark sein wird. Jorge hat in den vergangenen drei Jahren hier gewonnen und Dani ist hier auch ziemlich schnell."

"Wir müssen konzentriert bleiben und wenn wir nicht um den Sieg kämpfen können, müssen wir wichtige Punkte für die Meisterschaft mitnehmen", fordert der WM-Führende vor dem sechsten Rennwochenende der Saison. Teamkollege Pedrosa gewann das Rennen in Mugello ebenfalls zwei Mal. 2005 war er bei den 250ern erfolgreich. 2010 bescherte er Honda den bisher letzten Mugello-Sieg.

"Mugello ist eine sehr schnelle Strecke mit vielen langgezogenen Kurven. Das richtige Setup und den nötigen Grip zu finden ist sehr wichtig", schildert Pedrosa. "Die Atmosphäre ist in Mugello ziemlich speziell. Das Wetter ist normalerweise perfekt. Ich freue mich, dorthin zu kommen und vor vollen Rängen zu fahren. Mein Tempo war bei den vergangenen Rennen gut, doch ich hoffe, mich im Qualifying steigern zu können."

Fotoquelle: FGlaenzel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.